Alterswil FR: Bauernhaus durch Brand komplett zerstört

Alterswil FR: Bauernhaus durch Brand komplett zerstört
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Nachmittag rückten die Feuerwehr und die Kantonspolizei zu einem Brand in Alterswil aus. Ein Bauernhaus wurde durch die Flammen komplett zerstört.

Es wurde niemand verletzt und es gab keine Verluste von Tieren. Die Ursache ist zurzeit noch unklar.

Montag, 13. Mai 2019, gegen 12.30 Uhr, wurde die Intervention der Kantonspolizei Freiburg wegen eines Brandes in Alterswil, Gemeinde St. Antoni.



Vor Ort stellten die Beamten fest, dass das Dach des Bauernhauses sowie die damit verbundene Scheune in Flammen standen. Die Stützpunktfeuerwehr Düdingen sowie die Feuerwehr von Alterswil waren rasch vor Ort und konnten schliesslich den Brand unter Kontrolle bringen, jedoch brannte aufgrund der starken Bise ein Grossteil des Bauernbetriebes ab.

Die beiden Bewohner konnten sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte in Sicherheit bringen. Sie wurden vor Ort durch die Sanität untersucht und mussten nicht hospitalisiert werden.

Nach ersten Erkenntnissen ist kein Verlust von Tieren zu verzeichnen. Die Ursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

 

Quelle: Kapo FR
Bilderquelle: Kapo FR

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Alterswil FR: Bauernhaus durch Brand komplett zerstört

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.