Unbekannter überfällt Erdbeer-Verkaufsstand – Polizeihubschrauber im Einsatz

Unbekannter überfällt Erdbeer-Verkaufsstand - Polizeihubschrauber im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Verkaufsstand für Erdbeeren am Bahnhof in Walldorf wurde am Dienstag (21.05.) gegen 16.45 Uhr von einem Unbekannten überfallen.

Der Täter bedrohte den 17-jährigen Verkäufer nach derzeitigem Ermittlungsstand mit einer schwarzen Schusswaffe und ließ sich mehrere hundert Euro in einen Rucksack packen. Danach flüchtete der Kriminelle mit einem Fahrrad vom Tatort.

Eine sofort eingeleitete, derzeit noch andauernde polizeiliche Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt ist, verlief bislang ergebnislos.

Der Unbekannte ist zirka 1,80 Meter groß, sportlich und sprach akzentfrei Deutsch. Der Mann hat eine dunkle Stimme, war komplett schwarz gekleidet sowie mit einer Sturmmaske maskiert. Er führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Mörfelden-Walldorf unter der Rufnummer 06105/4006-0 zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen
Artikelbild: Symbolbild (© FooTToo – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Unbekannter überfällt Erdbeer-Verkaufsstand – Polizeihubschrauber im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.