Stadt Zürich ZH / Kreis 1: Verletzter nach Auseinandersetzung – Zeugenaufruf

Stadt Zürich ZH / Kreis 1: Verletzter nach Auseinandersetzung - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Samstagmorgen, 25. Mai 2019, kam es im Zürcher Kreis 1 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Dabei wurde ein Mann verletzt. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es um etwa 03:45 Uhr vor einer Bar an der Häringstrasse im Zürcher Niederdorf zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde eine Person am Oberkörper durch eine Stichwaffe verletzt. Der Verletzte, ein 26-jähriger Mann, wurde durch Schutz & Rettung Zürich hospitalisiert. Mehrere Personen flüchteten unerkannt vom Tatort. Der genaue Ablauf und die Hintergründe der Auseinandersetzung sind zurzeit noch unklar und werden nun von der Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum genannten Vorfall an der Häringstrasse im Zürcher Kreis 1, am frühen Samstagmorgen, 25. Mai 2019, machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich ZH / Kreis 1: Verletzter nach Auseinandersetzung – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.