Männer laden sich selbst zur Party ein und schlagen auf Studenten ein – Opfer schwer verletzt

Männer laden sich selbst zur Party ein und schlagen auf Studenten ein - Opfer schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Als vier junge Männer sich in der Nacht zu Sonntag (7. Juli 2019) Einlass zu einer privaten Studentenparty verschaffen wollten, kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der zwei Studenten verletzt wurden.

Die Angreifer sind flüchtig. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 4 Uhr bemerkte ein 25-jähriger Student vier ihm unbekannte Männer, die vor dem Partyraum des Studentenwohnheims an der Vennfelder Straße standen. Weil sie keine Einladung hatten, forderte er sie mehrmals auf, die Räumlichkeiten zu verlassen und verständigte zudem die Polizei. Als er zum Partyraum zurückging, forderte ein weiterer Student (26 Jahre) die Männer auf, die Örtlichkeit zu verlassen. Die Situation eskalierte. Aus der Gruppe heraus wurde er mehrmals ins Gesicht geschlagen und schwer verletzt. Andere Gäste fanden ihn am Boden liegend und eilten ihm zur Hilfe. Die Angreifer schlugen auch dem 25-jährigen Kommilitonen ins Gesicht und verletzten ihn leicht.

Die Gruppe flüchtete schließlich in Richtung Obergath. Der 25-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die nach Zeugenaussagen „südländischen“ Täter sind ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca. 1,70 – 1,80 Meter groß. Einer der Angreifer ist sehr schlank und trug ein rotes T-Shirt.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

 

Ort: Dießem Lehmheide
Quelle: Polizeipräsidium Krefeld
Artikelbild: Symbolbild (© Robson90 – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Männer laden sich selbst zur Party ein und schlagen auf Studenten ein – Opfer schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.