Olten SO: 13-jähriges Mädchen kehrt nicht in Institution zurück

Olten SO: 13-jähriges Mädchen kehrt nicht in Institution zurück
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Seit Freitagnachmittag, 28. Juni 2019, wird die 13-jährige Karima ab einer Institution in Olten vermisst.

Sie ist nach der Schule freiwillig nicht mehr dorthin zurückgekehrt. Es bestehen Hinweise, dass sich die Entlaufene in den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft oder Basel-Stadt aufhalten könnte.

Karima kehrte am Freitag, 28. Juni 2019, am Nachmittag nach der Schule, nicht wie üblich in die Institution in Olten zurück, wo sie zurzeit platziert ist. Die bisherige Suche und Abklärungen der Polizei ergaben bis heute nur wenige Anhaltspunkte über ihren Verbleib. Sie könnte sich in den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft oder Basel-Stadt aufhalten.

Die 13-Jährige ist zirka 157 cm gross, von schlanker Statur, hat grün-braune Augen und mittellange, dunkelbraune, gelockte Haare. Über ihre Kleidung ist nichts bekannt.

Personen, die Angaben über den Verbleib der Gesuchten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 032 627 71 11 oder 112/117).

Update

Zur Update-Meldung.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: Symbolbild (© Koltukovs – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Olten SO: 13-jähriges Mädchen kehrt nicht in Institution zurück

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.