Dulliken SO: Automobilist gerät auf Gegenfahrbahn und prallt in Linienbus

Dulliken SO: Automobilist gerät auf Gegenfahrbahn und prallt in Linienbus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der alten Landstrasse in Dulliken geriet am Freitagabend ein Automobilist auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in einen Linienbus.

Drei Personen wurden leicht verletzt.




Am Freitag, 2. August 2019, um 19.45 Uhr, geriet ein 30-jähriger Autofahrer auf der alten Landstrasse in Dulliken aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in einen Linienbus, welcher in Richtung Dorfzentrum unterwegs war. Der Autofahrer, seine Mitfahrerin und ein Fahrgast im Bus zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Sowohl das Auto wie auch der Linienbus wurden erheblich beschädigt und mussten abtransportiert bzw. abgeschleppt werden. Die Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Abklärungen.

 

Quelle: Polizei SO
Bilderquelle: Polizei SO

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Dulliken SO: Automobilist gerät auf Gegenfahrbahn und prallt in Linienbus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.