Armeeangehöriger stirbt bei Verkehrsunfall am Sustenpass, einer ist schwer verletzt

Armeeangehöriger stirbt bei Verkehrsunfall am Sustenpass, einer ist schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Vormittag ist bei einem Verkehrsunfall auf dem Sustenpass ein Angehöriger der Armee ums Leben gekommen.

Ein weiterer ist schwer verletzt.

Nach ersten Meldungen geriet das Fahrzeug der Marke PUCH der Richtstrahl UOS/RS 62 von der Strasse ab und stürzte rund 100 Meter in die Tiefe. Die Passstrasse musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Die Angehörigen sind informiert worden. Sie und die Kameraden der beiden Betroffenen werden von CARE-Teams betreut. Die Armeeführung kondoliert den Angehörigen des Verstorbenen und ist in Gedanken bei den Angehörigen des Schwerverletzten und bei allen Betroffenen.

Die Militärjustiz hat eine Untersuchung aufgenommen.

 

Quelle: Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
Artikelbild: Symbolbild © Eva Bocek- shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Armeeangehöriger stirbt bei Verkehrsunfall am Sustenpass, einer ist schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.