Unterägeri ZG: Rettungshelikoptereinsatz nach Selbstunfall

Unterägeri ZG: Rettungshelikoptereinsatz nach Selbstunfall
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf dem Höhenweg in Unterägeri ist ein Fahrradlenker aus medizinischen Gründen gestürzt.

Mit dem Helikopter wurde er in ein ausserkantonales Spital geflogen.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag (11. August 2019), kurz nach 15:30 Uhr, auf dem Höhenweg in Unterägeri. Ein 54-jähriger Velofahrer verlor aufgrund eines medizinischen Problems die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Der Mann wurde mit einem Rettungshelikopter der REGA in ein ausserkantonales Spital überführt.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Rettungsflugwacht REGA und der Zuger Polizei.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Unterägeri ZG: Rettungshelikoptereinsatz nach Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.