Hörhausen TG: Produktionshalle niedergebrannt – Schweizer (56) verhaftet

Hörhausen TG: Produktionshalle niedergebrannt - Schweizer (56) verhaftet
Polizei.news Newsletter

Die Kantonspolizei Thurgau hat einen 56-jährigen Schweizer verhaftet, der dringend verdächtigt wird, den Brand in Hörhausen am vergangenen Mittwoch verursacht zu haben.

Nach dem Grossbrand einer Produktionshalle vom vergangenen Mittwoch in Hörhausen führten Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau zur Verhaftung eines 56-jährigen Schweizers aus dem Kanton Thurgau.

Er steht in dringendem Tatverdacht, den Brand in Hörhausen verursacht zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen führt eine Strafuntersuchung und hat Untersuchungshaft beantragt.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Hörhausen TG: Produktionshalle niedergebrannt – Schweizer (56) verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.