Bühler / Walzenhausen AR: Einbrüche in Wohnhäuser

Am Montag, 2. März 2020, sind Unbekannte in Bühler und in Walzenhausen in Wohnhäuser eingebrochen und haben Wertsachen entwendet.

In den zwei Fällen entstand zudem Sachschaden.

Im Verlauf vom Montagvormittag ist eine unbekannte Täterschaft während der Abwesenheit der Bewohner in ein Einfamilienhaus in Bühler eingebrochen. Die Täterschaft verschaffte sich mit Werkzeuggewalt über ein Fenster Zugang ins Haus und durchsuchte die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und Bargeld. Zurzeit kann das genaue Deliktsgut noch nicht bestimmt werden. Der angerichtete Sachschaden wird auf tausend Franken geschätzt.

Am frühen Montagabend stellte ein Hausbewohner in Walzenhausen fest, dass während seiner kurzen Abwesenheit am Nachmittag in sein Haus eingebrochen wurde. Eine Täterschaft öffnete mit Werkzeuggewalt ein Fenster, stieg ins Haus ein und durchsuchte die Räume nach Wertsachen. Die Täterschaft entwendete Bargeld im Wert von über tausend Franken.

Für die Spurensicherung wurde in beiden Fällen der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei aufgeboten. Die Ermittlungen durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden sind aufgenommen worden.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!