Aktuelle Corona-News

Seniorin von Krankenfahrstuhl erfasst und schwer verletzt

Bochum-Wattenscheid. Einen ungewöhnlicheren Verkehrsunfall nahmen Polizeibeamte der Wache Wattenscheid am gestrigen 2. März auf. Was war passiert?

Gegen 11 Uhr war eine 60-jährige Bochumerin mit ihrem Krankenfahrstuhl im Bereich der Oststraße 27 unterwegs. In der Fußgängerzone der Wattenscheider City ging vor ihr eine 82-jährige Seniorin aus Münster.

Die Bochumerin betätigte kurz die Hupe an ihrem Fahrzeug, um so auf sich aufmerksam zu machen. Daraufhin trat die 82-Jährige zur Seite und die 60-Jährige setzte zum “Überholen” an.

Plötzlich trat die Seniorin wieder vor das Fahrzeug und es kam zu einer Kollision. Dabei stürzte die Frau aus Münster und verletzte sich schwer. Sie musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Polizei Bochum
Bildquelle: Polizei Bochum

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Seniorin von Krankenfahrstuhl erfasst und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.