Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Posen eines 24-jährigen Schweizers führt zu Totalschaden

Am Samstag, 29. Februar 2020, verlor ein Fahrzeuglenker in der Tiefgarage Archhöfe in Winterthur die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte dabei hohen Sachschaden.

Kurz vor 23.00 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur die Meldung, dass ein Autolenker in der Tiefgarage Archhöfe in einen Betonpfeiler gefahren sei.

Erste Abklärungen ergaben, dass ein 24-jähriger Schweizer mit dem Aufheulen des Motors und dem Durchdrehen der Reifen seinem Kollegen imponieren wollte. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in einen Betonpfeiler. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden am Fahrzeug in Höhe von mehreren Tausend Franken. Der Lenker und sein Kollege wurden zwecks Befragung auf die Wache gebracht.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Posen eines 24-jährigen Schweizers führt zu Totalschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.