Aktuelle Corona-News

Toter Neugeborener in einer Wiese aufgefunden – Mutter identifiziert

Welzheim. Die Mutter eines toten Säuglings ist nach intensiven kriminalpolizeilichen Ermittlungen identifiziert. Ihr neugeborenes Kind wurde am letzten Donnerstagabend (05.03.2020) auf einer Wiese in Welzheim von einem Spaziergänger tot aufgefunden. Die Kindsmutter wurde am Montagnachmittag kriminalpolizeilich vernommen.

Die gerichtsmedizinische Untersuchung zur Todesursache, insbesondere dazu, ob das Kind zum Zeitpunkt der Geburt lebte oder lebensfähig war, dauern an.

Die junge Frau wurde nach den Ermittlungen am Montagabend wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Meldung vom 09.03.20220:

Fund eines toten Säuglings – Kripo bittet weiterhin um Zeugenhinweise!

Nach dem Auffinden eines toten Säuglings am Donnerstagabend in Welzheim bittet die Kriminalpolizei Waiblingen weiterhin um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Ein Spaziergänger hatte den Neugeborenen am Stadtrand auf einer Wiese entdeckt und einen Notruf abgesetzt. Die Untersuchung ergab, dass der Säugling vom Entwicklungsstand ausgetragen war und sich nicht wie zunächst angenommen im 7. oder 8. Schwangerschaftsmonat befunden hatte. Von der Mutter fehlt bislang jede Spur.

Zur Todesursache erbrachte die durchgeführte Obduktion kein eindeutiges Ergebnis, weshalb weitere umfangreiche rechtsmedizinische Untersuchungen notwendig sind, die einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

Somit ist weiterhin unklar, ob der Säugling beim Ablegen am Fundort noch gelebt hatte. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen weiterhin auf Hochtouren.

Aufgrund des Zeugenaufrufs sind bislang nur wenige Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Wahrnehmungen oder zur Mutter, werden weiterhin unter Telefon 07151/9500 erbeten.

Meldung vom 06.03.2020:

Toter Neugeborener aufgefunden

Welzheim. Am Donnerstagabend wurde in Welzheim ein toter Neugeborener in einer Wiese aufgefunden. Ein Spaziergänger fand den toten Körper gegen 18.15 Uhr im Grünen unweit der Friedrich-Bauer-Straße beim dortigen Kreisverkehr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Todesfall übernommen. Dazu werden im Bereich des Fundorts am Freitag noch weitere Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die Mutter des toten Neugeborenen ist nicht bekannt. Unklar ist auch, wann und wer den Neugeborenen, der sich im circa 7. bis 8. Schwangerschaftsmonat befand, in der Wiese ablegte und wo dieser geboren wurde. Um weitere Hinweise zur Todesursache zu erlangen, soll der Leichnam nun obduziert werden.

Die Kriminalpolizei hat folgende Fragen:

Wer hat in den letzten Tagen auf der angrenzenden Wiese zur Friedrich-Bauer-Straße entsprechendes beobachtet?

Wurden dort, insbesondere auch bei einem dortigen Feldweg parkende Autos wahrgenommen?

Wem ist eine schwangere Frau bekannt, die trotz Entbindung kein Kleinkind hat?

Unklar ist auch, ob die unbekannte Mutter dringend ärztliche oder psychologische Hilfe benötigt!

Hinweise zum Vorfall nimmt die Kriminalpolizei Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Aalen
Titelbild: izzzy71 – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Toter Neugeborener in einer Wiese aufgefunden – Mutter identifiziert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.