Aktuelle Corona-News

Corona-Betrüger wollen Abstrich an der Haustür machen – Polizei warnt

Gangelt. Am Samstag (21. März) klingelte, gegen 9 Uhr morgens, eine unbekannte ältere Frau an einer Haustür auf der Kritzraedstraße. Sie gab sich als Beauftragte aus, die einen Abstrich für einen Corona-Test machen müsse.

Da der Bewohnerin dies verdächtig vorkam, schloss sie die Tür und verständigte die Polizei. Sie beschrieb die Frau als zirka 60 Jahre alt, mit grau-blonden hochgesteckten Haaren. Die Unbekannte trug eine Brille. Sie war offenbar mit einem roten Kleinwagen mit Heinsberger Kennzeichen (HS-) unterwegs.

Um nicht Opfer einer Straftat zu werden, rät die Polizei:

• Lassen Sie keine unbekannte Person in Ihr Haus/ Ihre Wohnung.
• Bitten Sie im Bedarfsfall telefonisch Nachbarn oder Familienangehörige um Hilfe.
• Wenn Ihnen die Situation verdächtig vorkommt, informieren Sie unter der Notrufnummer 110 die Polizei.
• Wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind, erstatten Sie auf jeden Fall Anzeige bei der Polizei.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Titelbild: elnino80 – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Corona-Betrüger wollen Abstrich an der Haustür machen – Polizei warnt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.