Aktuelle Corona-News

Grenchen SO: Frau nach Wohnungsbrand verstorben

Die Frau, welche sich am 2. September 2020 bei einem Brand in ihrer Wohnung in Grenchen schwere Verletzungen zugezogen hatte, ist im Spital verstorben.

Die Abklärungen zur Brandursache haben inzwischen ergeben, dass der Brand durch einen technischen Defekt verursacht wurde.

Am Mittwoch, 2. September 2020, wurde eine Seniorin bei einem Brand in ihrer Wohnung in Grenchen schwer verletzt und folglich in ein Spital gebracht. Dort ist sie inzwischen verstorben. Die Ermittlungen zur Brandursache durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben ergeben, dass der Brand auf einen technischen Defekt an einem elektrischen Gerät in der Wohnung der Verstorbenen zurückzuführen ist. Dies hat in der Folge zu einem Glimmbrand mit starker Rauchentwicklung geführt.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Grenchen SO: Frau nach Wohnungsbrand verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.