Aktuelle Corona-News

Messer-Attacke von Stolberg: Islamist stach schon einmal zu

Stolberg/Aachen. Die Messerattacke von Stolberg (NRW) (wir berichteten) war nicht die erste Attacke des islamistischen Tatverdächtigen: Der Deutsch-Iraker Diyako G. (21) stach schon einmal zu. Jetzt erging Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung.

Dies gab die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf bekannt. Ein Richter schickte den Tatverdächtigen Deutsch-Iraker wegen gefährlicher Körperverletzung in U-Haft. Haftgrund sei Wiederholungsgefahr.

Der Diyako G. (21) soll nachts auf einen Autofahrer (23) eingestochen und ihn dabei schwer verletzt haben.

Die Ermittler sehen einen möglichen Zusammenhang der Messer-Attacke zur Kommunalwahl vom Sonntag. Denn der Vater des Niedergestochenen war auf einem Wahlplakate der AfD zu sehen. Slogan: „Auch Deutsch-Türken wollen Veränderung“.

 

Quelle: Bild.de (bearbeitet von belmedia Redaktion)
Titelbild: Petair – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Messer-Attacke von Stolberg: Islamist stach schon einmal zu

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.