DE | FR | IT

Kanton Neuenburg: Telefonbetrug mit falschen Polizisten

Der Kanton Neuenburg ist derzeit mit einer Welle von Betrügereien konfrontiert, die als „falsche Polizisten“ bezeichnet werden.

Per Telefon versuchen angebliche Polizisten, insbesondere von älteren Menschen Geld zu erbeuten. Die Neuenburger Polizei ermutigt die Bevölkerung, in ihrem Umfeld darüber zu sprechen und Vorsicht walten zu lassen.

Der Neuenburger Polizei wurden mehrere Versuche von Telefonbetrügern „mit falschen Polizisten“ gemeldet. Diese Anrufe zielen darauf ab, insbesondere ältere Menschen einzuschüchtern und um mehrere Tausend Franken zu betrügen.

Die Vorgehensweise ist praktisch immer dieselbe: Am Telefon geben sich die Betrüger als Polizisten aus und beginnen mit einer einstudierten Rede. Sie erklären, dass ein Familienmitglied des Opfers in einen Verkehrsunfall verwickelt war und sich derzeit in Haft oder im Krankenhaus befindet. Die Betrüger behaupten dann, dass dieses Familienmitglied einen bestimmten Betrag zahlen müsse, entweder um die Krankenhauskosten zu decken oder um eine Kaution für seine Freilassung zu hinterlegen. Oft handelt es sich dabei um mehrere Tausend Schweizer Franken pro Anruf.

Dieses Phänomen ist den Polizeidienststellen gut bekannt. Auch andere Kantone in der Westschweiz waren Ziel dieser Telefonbetrügereien. Die Neuenburger Polizei ermutigt die Bevölkerung, in ihrem Umfeld darüber zu sprechen und Vorsicht walten zu lassen. Sie empfiehlt, die folgenden Ratschläge zu befolgen:

  • Mit seinem Umfeld und älteren Personen sprechen;
  • Niemals Geld nach einem solchen Telefonanruf überweisen;
  • Niemals private Details, Bank- oder Postverbindungen mitteilen;
  • Geben Sie nicht dem vom Täter vorgeschobenen Begriff der Dringlichkeit nach;
  • Wenn Sie Zweifel an der Identität des Anrufers haben, legen Sie sofort auf;
  • Mit einem vertrauenswürdigen Familienmitglied Kontakt aufnehmen, um die Angelegenheit zu besprechen;
  • Die Angaben des Anrufers überprüfen, indem Sie die Notrufnummer 117 wählen.

 

Quelle: Kapo Neuenburg
Titelbild: Symbolbild (© fizkes – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Neuenburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!