drogi.ch
Aufrufe

Necker SG: Landwirt (57) beim Heuabladen tödlich verunfallt

Necker SG: Landwirt (57) beim Heuabladen tödlich verunfallt
Jetzt bewerten!

Am Freitag (13.04.2018), um 14:45 Uhr, ist ein 57-jähriger Landwirt von herunterfallenden Heuballen mit einem Einzelgewicht von rund 500 kg eingeklemmt und überrollt worden.

Trotz sofortiger Reanimation verstarb er noch auf der Unfallstelle.

Weiterlesen

Reiden LU: 17-Jähriger mit Forstfahrzeug tödlich verunglückt

Reiden LU: 17-Jähriger mit Forstfahrzeug tödlich verunglückt
Jetzt bewerten!

Gestern ist es auf einer Waldststrasse im Gebiet Wolfsgraben in Reiden zu einem Unfall gekommen. Ein 17-jähriger geriet mit einem Forstfahrzeug von der Strasse ab und stürzte eine Böschung hinunter.

Der junge Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen. Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Weiterlesen

Lostallo GR / A13: Schlimmer Selbstunfall – ein Baby tot, sieben Verletzte (vier Kinder)

Lostallo GR / A13: Schlimmer Selbstunfall – ein Baby tot, sieben Verletzte (vier Kinder)
Jetzt bewerten!

Am Mittwochnachmittag ist ein Personenwagen auf der Nordspur der Autobahn A13 in Lostallo von der Fahrbahn abgekommen. Ein Baby wurde getötet und sieben Personen verletzt.

Am Mittwoch, kurz nach 15.30 Uhr, fuhr eine achtköpfige Familie aus dem Kanton St. Gallen mit einem neunplätzigen Personenwagen von Bellinzona in Richtung San Bernardino. Kurz vor der Ausfahrt Lostallo geriet das Fahrzeug rechts neben die Fahrbahn. Es durchschlug den Wildschutzzaun und kam im angrenzenden Wiesland zum Stillstand.

Weiterlesen

Zermatt VS: Skifahrerin (†79) bei Sturz auf einer Piste tödlich verletzt

Zermatt VS: Skifahrerin (†79) bei Sturz auf einer Piste tödlich verletzt
Jetzt bewerten!

Am Samstag, 07. April 2018, gegen um 15:00 ereignete sich in Zermatt im Skigebiet „Tuftern“ ein Skiunfall. Eine Frau verlor dabei ihr Leben.

Nach ersten Ermittlungen der Kantonspolizei, stürzte die Skifahrerin, welche alleine unterwegs war aus derzeit ungeklärten Gründen auf einer Piste im Skigebiet „Tuftern“.

Weiterlesen

Kanton Basel-Stadt: Warnung vor falschen „Microsoft-Mitarbeitern“

Kanton Basel-Stadt: Warnung vor falschen „Microsoft-Mitarbeitern“
Jetzt bewerten!

In den letzten Wochen erstatteten rund ein Dutzend Personen Anzeige, weil sie durch eine unbekannte Täterschaft im Internet finanziell geschädigt wurden.

Die Schadenssumme beläuft sich pro Fall auf durchschnittlich CHF 1000.–.

Weiterlesen

Stadt Zürich: Schwer verletzter Velofahrer ist im Spital seinen Verletzungen erlegen

Stadt Zürich: Schwer verletzter Velofahrer ist im Spital seinen Verletzungen erlegen
Jetzt bewerten!

Der Velofahrer, der am Montag, 9. April 2018, im Kreis 7 schwer verletzt wurde, ist im Spital verstorben.

Bekanntlich kam am 9. April 2018, kurz vor 10.30 Uhr, ein Velofahrer im Verzweigungsbereich Jupitersteig/Bergstrasse zu Fall und wurde mit schweren Kopfverletzungen umgehend ins Spital gebracht.

Weiterlesen

Horgen ZH / Zürich ZH: Zwei Rentnerinnen per Telefon betrogen – Warnung

Horgen ZH / Zürich ZH: Zwei Rentnerinnen per Telefon betrogen – Warnung
Jetzt bewerten!

Zwei ältere Frauen aus dem Bezirk Horgen und aus Zürich sind Opfer von Telefonbetrügern geworden, die sich als Microsoft Servicemitarbeiter ausgaben. Die Geschädigten wurden per Telefon und über ihren Computer um mehrere zehntausend Franken betrogen.

Bereits in Januar 2018 wurde eine 76-jährige Rentnerin aus dem Bezirk Horgen telefonisch von einem angeblichen Microsoft Serviceangestellten kontaktiert. Durch geschickte Gesprächsführung brachte der Unbekannte die Frau dazu, ihm mehrmals Zugriff auf ihren Computer zu gewähren, um den angeblich virenbefallenen Computer zu reparieren.

Weiterlesen

Kanton Zug: Zwei Frauen überweisen „Liebhabern“ fast eine halbe Mio. Franken

Kanton Zug: Zwei Frauen überweisen „Liebhabern“ fast eine halbe Mio. Franken
Jetzt bewerten!

Zwei Frauen wurden Opfer der Internetbetrugsmasche „Romance Scam“. Sie überwiesen vermeintlichen Liebhabern insgesamt fast eine halbe Million Franken.

Eine 59-jährige Frau hatte vor zwei Jahren einen Mann auf einem Partnerportal kennengelernt, sich verliebt und auf eine Internet-Beziehung eingelassen. Der Mann baute das Vertrauen und die Beziehung zur Geschädigten auf und brachte sie dazu, ihm wegen angeblichen finanziellen Notlagen immer wieder Geld zu überweisen. Das Opfer wurde von ihrer Internet-Bekanntschaft insgesamt um rund 400’000 Franken betrogen.

Weiterlesen

Winterthur ZH: Trickdieb unterwegs – Geschädigte sollen sich melden

Winterthur ZH: Trickdieb unterwegs – Geschädigte sollen sich melden
Jetzt bewerten!

Vor rund zehn Tagen wurde ein Mann in einem Parkhaus in Winterthur Opfer eines Trickdiebstahls. Die Stadtpolizei bittet den Geschädigten, sich zu melden und ruft die Bevölkerung zu erhöhter Aufmerksamkeit auf.

Am 29. März 2018 gegen 11.00 Uhr meldete eine Frau der Stadtpolizei Winterthur, dass ein Unbekannter soeben versucht habe, ihr mit dem sogenannten Geldwechsel-Trick Geld zu stehlen.

Weiterlesen