Todesfälle

Walkringen BE: Motorradlenker an der Unfallstelle verstorben

Am Sonntagmorgen hat sich in Walkringen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Motorradlenker verstarb trotz Reanimationsversuchen noch auf der Unfallstelle. Der Unfall wird untersucht.

Am Sonntag, 5. November 2017, kurz vor 09.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Verkehrsunfall in Walkringen gemeldet.

Weiterlesen

Dättwil AG: 80-jähriger Motorradlenker nach Unfall verstorben – Nachtrag

Der 80-jährige Motorradfahrer, der vergangene Woche mit seinem Motorrad in ein Auto prallte, erlag im Spital seinen schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der Unfallursache eine Untersuchung eingeleitet.

Der 80-jährige Schweizer, der als Motorradfahrer am Donnerstag, 26. Oktober 2017 in Dättwil nach einer Kollision auf der Spitalkreuzung mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden musste (s. Meldung vom 27. Oktober 2017), erlag am Freitag seinen schweren Verletzungen.

Weiterlesen

Adliswil ZH: Schweizerin (†64) brutal getötet – Mitbewohner (61) tatverdächtig

Eine an der Glärnischstrasse in Adliswil wohnhafte Schweizerin wurde in der von ihr bewohnten Wohnung Opfer einer gewaltsamen Tötung.

Am 1. November 2017 rief ein Bewohner der Glärnischstrasse 19 in 8134 Adliswil, ein 61-jähriger Schweizer, die Polizei an und meldete, dass seine seit einigen Monaten bei ihm lebende Mitbewohnerin, eine 64-jährige Schweizerin, tot in der Wohnung liege.

Weiterlesen

Stadt Luzern: Mann aus Eritrea in Bar mit Messer getötet – Tatverdächtiger verhaftet

Im Anschluss an die Tat wurden umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Gestern Abend konnte ein dringend tatverdächtiger Mann festgenommen werden.

Am Donnerstagmorgen, 2.11.2017, kurz nach Mitternacht kam es in einer Bar an der Baselstrasse zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

Weiterlesen

Bahnhof Stadelhofen ZH: Junger Mann (†21) von Zug tödlich erfasst – Zeugen gesucht

Nach dem tragischen Ereignis im Bahnhof Stadelhofen vom vergangenen Sonntag, 29. Oktober 2017, bei welchem ein 21-Jähriger ums Leben kam, sucht die Stadtpolizei Zürich Zeuginnen und Zeugen.

Am Sonntagmorgen stürzte der junge Mann ohne Fremdeinwirkung gegen 04.45 Uhr vom Perron auf das Gleis 2. Rund 20 Minuten später wurde er von einem durchfahrenden Zug erfasst und dabei tödlich verletzt.

Weiterlesen