Todesfälle

5-jähriges Kind bei Brand ums Leben gekommen – aktueller Ermittlungsstand

5-jähriges Kind bei Brand ums Leben gekommen - aktueller Ermittlungsstand

Wie berichtet, kam es an Silvester 2018 zu einem Wohnungsbrand in einem Hochhaus, bei dem ein 5-jähriges Mädchen tödliche Verletzungen erlitt.

Im Zuge der Ermittlungen, wie es zu dem folgenschweren Brand kam, untersuchten gestern Brandermittler der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck mit Unterstützung eines Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes die ausgebrannte Wohnung.

Weiterlesen »

Zürich ZH: Ein Todesopfer nach Brand – Zeugenaufruf

Zürich ZH: Ein Todesopfer nach Brand – Zeugenaufruf

Nach einem Kellerbrand am Donnerstagmorgen, 3. Januar 2019, im Kreis 3, fanden die Rettungskräfte eine tote Person.

Die Identität der verstorbenen Person sowie die Brandursache stehen im Moment nicht fest. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Weiterlesen »

Mutter von drei Kindern in Silvesternacht durch Metallsplitter tödlich verletzt

Mutter von drei Kindern in Silvesternacht durch Metallsplitter tödlich verletzt

In der Silvesternacht, während des Jahreswechsels, trafen Metallsplitter eine 39-jährige Mutter von drei Kindern in der Goethestrasse in Schönberg am Kopf und verletzten sie tödlich.

Die Staatsanwaltschaft Kiel und die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Kiel haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeugen.

Weiterlesen »

Totes Baby Mia*: Wer hat diesen Beutel/Tasche/Handyhülle gesehen?

Totes Baby Mia*: Wer hat diesen Beutel/Tasche/Handyhülle gesehen?

Im Fall des toten Babys „Mia“* [Polizei.news berichtete] sucht die Polizei Menschen, die den auf dem Foto abgebildeten Beutel/Tasche/Handyhülle schon mal gesehen haben.

Interessant ist für die Ermittler ebenfalls, wo man einen solchen kaufen oder her bekommen kann. Der circa 15 Zentimeter lange Beutel wurde bei Mädchen in Polen gefunden und durch die dortigen Polizisten sichergestellt.

Weiterlesen »

Grabs SG: Tödlicher Absturz bei Winterwanderung

Grabs SG: Tödlicher Absturz bei Winterwanderung

Am Dienstag (1.1.2019), um 15:15 Uhr, ist ein 63-jähriger Mann im Gebiet Chäserrugg abseits des präparierten Winterwanderwegs abgestürzt und verstorben.

Der 63-Jährige wanderte mit seiner Frau und einem Hund auf dem gut präparierten Winterwanderweg. Der Hund entfernte sich vom Weg und rutschte einen Abhang hinab. Der Mann wollte dem Hund wohl zur Hilfe kommen, rutschte abseits des Weges ebenfalls aus und stürzte rund 150 Meter über eine Felswand ab.

Weiterlesen »