Randale

Zürich ZH: Party ausser Kontrolle geraten – Flaschenwerfer (Schweizer, 14) verhaftet

11.11.2018 |  Von  |  Polizeinews, Randale, Schweiz, Zürich  | 
Zürich ZH: Party ausser Kontrolle geraten – Flaschenwerfer (Schweizer, 14) verhaftet

Am Samstagabend, 10. November 2018, uferte im Kreis 9 eine private Party derart aus, dass die Stadtpolizei Zürich ausrücken musste. Eine Person wurde verhaftet.

Kurz vor 22.00 Uhr rückten Patrouillen der Stadtpolizei Zürich aufgrund einer Meldung zu einer Party an die Aargauerstrasse aus, da diese angeblich ausser Kontrolle geraten sei.

Weiterlesen »

Kanton Zürich: Schachbeschädigungen und Randale an Halloween – Bilanz

Kanton Zürich: Schachbeschädigungen und Randale an Halloween – Bilanz

Im Zusammenhang mit Halloween sind die Patrouillen der Kantonspolizei Zürich sowie der Kommunalpolizeien in der Nacht auf Donnerstag (1.11.2018) in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und Mitternacht rund vierzig Mal ausgerückt. Auf dem ganzen Kantonsgebiet wurden Sachbeschädigungen, Ruhestörungen und Randalierer gemeldet.

Ein Grossteil der Fälle betraf das Werfen von Eiern gegen Fassaden, Fensterscheiben und fahrende Autos. Zudem wurden Gegenstände wie Einkaufswagen, Abfallcontainer oder Baustellenmaterial auf die Strassen geschoben.

Weiterlesen »

St.Gallen SG: FCZ-Fans bewerfen Polizei mit Schottersteinen und Knallkörpern

St.Gallen SG: FCZ-Fans bewerfen Polizei mit Schottersteinen und Knallkörpern

Am Sonntagabend (28.10.2018) kam es nach dem Fussballspiel FCSG – FCZ zu Ausschreitungen am Bahnhof Winkeln. Anhänger des FCZ bewarfen die Polizei mit Schottersteinen, Handlichtfackeln und Knallkörpern.

Die Polizei setzte Gummischrot und Reizstoff ein, um die Lage unter Kontrolle zu halten. Drei Polizisten wurden bei den Auseinandersetzungen verletzt.

Weiterlesen »

Thun BE: Tätliche Auseinandersetzungen zwischen Fussball-Fangruppierungen

Thun BE: Tätliche Auseinandersetzungen zwischen Fussball-Fangruppierungen

Nach dem Fussballspiel zwischen dem FC Thun und dem BSC YB ist es am Samstagabend in der Thuner Innenstadt zu mehreren tätlichen Auseinandersetzungen der Fangruppierungen gekommen. Die Kantonspolizei Bern musste mehrmals intervenieren und setzte Mittel ein.

Fünfzehn Personen wurden angehalten. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Weiterlesen »

Thun BE: Fangruppierungen geraten vor Fussballspiel aneinander

23.09.2018 |  Von  |  Bern, Gewalt, Polizeinews, Randale, Schweiz  | 
Thun BE: Fangruppierungen geraten vor Fussballspiel aneinander

Vor dem Fussballspiel zwischen dem FC Thun und dem FC Sion in Thun ist es am Samstag zu einer Auseinandersetzung unter Fans gekommen. Die Kantonspolizei Bern musste Mittel einsetzen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Am frühen Samstagabend, 22. September 2018, fand in Thun das Fussballspiel zwischen dem FC Thun und dem FC Sion statt.

Weiterlesen »

Kantonspolizei Basel-Stadt verhängt neun Rayonverbote

13.06.2018 |  Von  |  Basel-Stadt, Gewalt, Polizeinews, Randale, Schweiz  | 
Kantonspolizei Basel-Stadt verhängt neun Rayonverbote

In der zweiten Hälfte der Fussballsaison 2017/18 verhängte die Kantonspolizei Basel-Stadt neun Rayonverbote (davon acht an Fans von Gastmannschaften) und der FC Basel 1893 ordnete 15 Stadionverbote an (davon zwölf an Fans von Gastmannschaften).

Ein Rayonverbot hat zur Folge, dass sich die oder der Fehlbare vor, während und nach einem Fussballspiel nicht in einem bestimmten Perimeter rund um das Fussballstadion aufhalten darf.

Weiterlesen »

Bern BE / Stade de Suisse: Besucherin durch Gegenstand schwer am Auge verletzt

Bern BE / Stade de Suisse: Besucherin durch Gegenstand schwer am Auge verletzt

An der Meisterfeier im Stade de Suisse von Mitte Mai wurde eine Frau von einem mutmasslich pyrotechnischen Gegenstand getroffen und dabei am Auge verletzt. Die Kantonspolizei Bern ermittelt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen.

Während der Meisterfeier des BSC YB im Stade de Suisse, am Sonntag, 20. Mai 2018, ist eine Besucherin von einem Gegenstand getroffen und dabei verletzt worden.

Weiterlesen »

Stadt Zürich: 1. Mai – Nachdemo und Ausschreitungen erfolgreich verhindert

Stadt Zürich: 1. Mai – Nachdemo und Ausschreitungen erfolgreich verhindert

Nach dem offiziellen 1. Mai-Umzug verhinderte die Stadtpolizei Zürich, dass es zu einer unbewilligten Nachdemonstration oder zu Ausschreitungen kam.

Auch in diesem Jahr lautete der Auftrag des Sicherheitsvorstehers Nachdemonstrationen und Ausschreitungen im Anschluss an den offiziellen 1. Mai-Umzug konsequent zu verhindern.

Weiterlesen »

Stadt Zürich: Zwei Knaben durch Pyros am Fussballderby verletzt – Nachtrag

09.04.2018 |  Von  |  Polizeinews, Randale, Schweiz, Unfälle, Zürich  | 
Stadt Zürich: Zwei Knaben durch Pyros am Fussballderby verletzt – Nachtrag

Beim Fussballderby FCZ-GC vom Samstagabend, 7. April 2018, wurden zwei Kinder an den Händen verletzt, als Unbekannte zu Spielbeginn Fackeln abbrannten.

Anlässlich des Zürcher Fussballderbys wurden durch Unbekannte zu Spielbeginn um 19.00 Uhr in der Südkurve rund 100 Handlicht-Fackeln abgebrannt. Gemäss jetzigen Erkenntnissen hielten sich zu diesem Zeitpunkt zwei 10-jährige Knaben, in Begleitung eines Erwachsenen, zuoberst in der Kurve auf.

Weiterlesen »