DE | FR | IT
Randale

Halloween-Exzess in Linz: Massen an Randalierern (viele Asylbewerber) werfen Böller gegen Passanten und Polizisten

Stadt Linz. Der Linzer Polizei wurde am 31. Oktober 2022 kurz nach 21 Uhr via Notruf bekannt gegeben, dass in der Linzer Innenstadt, im Bereich Taubenmarkt, Jugendliche mit Böllern werfen. Rund 200 Personen zündeten teilweise rücksichtslos Böller und warfen diese auch unkontrolliert in die Menschenmengen.

Die Situation vor Ort war angespannt, teils aggressiv gegenüber den Polizeikräften. Unbeteiligte Passanten vermieden den Bereich Taubenmarkt bereits.

Weiterlesen »

Urdorf ZH: Ausschreitungen nach Fussballmatch – 6 FCZ-Anhänger verhaftet

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen von Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft konnten vergangene Woche sechs Anhänger des FC Zürich verhaftet werden.

Den Beschuldigten wird vorgeworfen, am 20. August 2022 an den Ausschreitungen im Bahnhof Weihermatt (Gemeindegebiet Urdorf) beteiligt gewesen zu sein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Zwangsmassnahmengericht für mehrere Verhaftete Untersuchungshaft angeordnet.

Weiterlesen »

Streit eines Paars eskaliert – 22-jähriger Österreicher verwüstet Wohnung

Wien. (Vorfallszeit: 22.08.2021, 03:20 Uhr) In der Nacht von Samstag auf Sonntag soll ein Paar nach dem Feiern gemeinsam nach Hause gegangen sein und im Zuge dessen zu streiten begonnen haben.

Zu Hause angekommen, soll die Situation eskaliert sein und habe der tatverdächtige 22-jährige österreichische Staatsbürger zu randalieren begonnen. Seine 19-jährige Lebensgefährtin soll sich aus Angst in einem Zimmer eingesperrt und die Polizei gerufen haben.

Weiterlesen »

Krawallnacht – erste Bilanz der Ermittlungsgruppe „Neckarwiese“

Heidelberg. Als Reaktion auf die Straftaten in der Nacht zum Pfingstsonntag auf der Heidelberger Neckarwiese hat das Polizeipräsidium Mannheim bereits am Morgen der Krawallnacht die Ermittlungsgruppe „Neckarwiese“ eingerichtet.

Mit 21 Beamtinnen und Beamten der Kriminal- und Schutzpolizei, darunter Spezialisten aus den Bereichen Kapitalverbrechen, Cybercrime und Multimediaforensik sowie Jugendkriminalität, arbeitet sie seither an der Aufklärung der Geschehnisse.

Weiterlesen »

Randalierer beschädigen Coronatest-Zeltpavillon – erste Verdächtige ermittelt

Heidelberg. Ermittlungsgruppe „Neckarwiese“ identifiziert erste Verdächtige nach den Ausschreitungen vom 22./23. Mai; StA Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 18-jährigen mutmaßlichen Randalierer

Videoaufzeichnungen, die entweder in sozialen Medien öffentlich zugänglich waren oder die von Zeugen den Beamten der Ermittlungsgruppe „Neckarwiese“ der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zur Verfügung gestellt worden waren, führten zur namentlichen Identifizierung erster Beschuldigter.

Weiterlesen »

Stadtpolizei Zürich muss gegen aggressive Fussballfans einschreiten

Nach dem letzten Meisterschaftsspiel der Challenge League zwischen GC und dem SC Kriens kam es zu Auseinandersetzungen zwischen GC-Anhängern und FCZ-Anhängern.

Die Stadtpolizei Zürich musste Gummischrot und Reizstoff gegen die aggressiven Fans einsetzen, um diese zu trennen. Mehrere Personen wurden festgenommen.

Weiterlesen »

Stadt St.Gallen SG: Mann randaliert nach Erwachen aus Narkose

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (05.05.2021) wurde die Stadtpolizei aufgrund eines Patienten in ein Spital gerufen.

Ein Mann, welcher aus einer Narkose erwacht war, randalierte und bedrohte das Spitalpersonal und beschimpfte dann auch Polizei wie auch weitere Beamten. Es wurde eine fürsorgliche Unterbringung angeordnet.

Weiterlesen »