Stadt Luzern: Tscheche und Deutscher bei Fussballspiel festgenommen

20.10.2017 |  Von  |  Gewalt, Luzern, Polizeinews, Randale, Schweiz  | 

Die Luzerner Polizei hat anlässlich des Fussballspiels Lugano – Viktoria Pilsen zwei Männer festgenommen. Ein Tscheche versuchte vor dem Spiel eine Handlichtfackel ins Stadion zu schmuggeln. Ein Deutscher zündete während dem Spiel pyrotechnische Gegenstände.

Der polizeiliche Einsatz rund um das Europa-League-Spiel verlief ansonsten ohne nennenswerte Probleme.

Weiterlesen

Basel-Stadt: Nachtrag – 16 gewalttätige Fussballchaoten angeklagt

16.10.2017 |  Von  |  Basel-Stadt, Gewalt, Polizeinews, Randale, Schweiz  | 

Anlässlich des Fussballspiels vom 10.04.2016 zwischen dem FC Basel 1893 und dem FC Zürich im Stadion St. Jakob-Park in Basel kam es zu schweren Ausschreitungen einzelner gewalttätiger Fussballfans, bei welcher mehrere Polizisten sowie ein Kleinkind verletzt wurden.

Auch erlitt ein Mann durch ein Gummischrotgeschoss der Polizei eine schwere Augenverletzung.

Weiterlesen

Pratteln BL: Ausschreitungen von FC Zürich-Fans – Zeugenhinweise erbeten

Im Nachgang zum Fussballspiel zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich ist es am Samstagabend, 23. September 2017, zwischen 21.50 Uhr und 22.35 Uhr, beim Bahnhof Pratteln zu einem Polizeieinsatz gekommen. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 250‘000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach dem Super-League-Fussballspiel zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich ist es beim Bahnhof in Pratteln zu Ausschreitungen von Anhängern des FC Zürich gekommen, welche den Einsatz der Polizei erforderten (wir berichteten). Bei der Auseinandersetzung entstand ein Sachschaden von rund 250‘000 Franken.

Weiterlesen

Sitten VS: Eishockey-Cup – Walliser Hooligans wollten Genfer Fans angreifen

21.09.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Randale, Schweiz, Wallis  | 

Am 20. September 2017 kam es kurz nach 22:00, nach der Begegnung zwischen dem HC Sitten und dem Genf-Servette HC für den Schweizer Eishockey Cup, zu Auschreitungen vor der Eishalle. Mehrere Personen wurden angehalten.

Nach dem der Match ohne besondere Vorkommnisse beendet wurde, versammelten sich an die 100 Walliser Fans auf der Avenue de France, um die friedlichen Genfer Fans, die sich zu ihrem bereitstehenden Bus begaben, anzugreifen.

Weiterlesen

Basel-Stadt: Polizei setzt vor Cup-Spiel Gummischrot ein

18.09.2017 |  Von  |  Basel-Stadt, Gewalt, Polizeinews, Randale, Schweiz  | 

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am Sonntag vor dem Fussball-Cup-Spiel zwischen dem BSC Old Boys Basel und dem BSC Young Boys im Stadion Schützenmatte durch ein rasches Eingreifen eine sich anbahnende Auseinandersetzung zwischen Gästefans und einer heimischen Fangruppe gestoppt.

Eine Gruppe von Fans verliess rund 20 Minuten vor Spielbeginn den Gästesektor und stürmte mit offensichtlich feindseliger Absicht zu einer Fangruppe in einem anderen Teil des Stadions. Die Kantonspolizei intervenierte zur Unterstützung der Stadionsicherheit mit Gummischrot und löste die sich entwickelnde Auseinandersetzung auf. Dieser Vorfall hatte keine Weiterungen oder Verletzten zur Folge.

Weiterlesen

Staatsanwaltschaft Winterthur: Anklage gegen äthiopischen Imam erhoben

Die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland hat am 2. August 2017 gegen den äthiopischen Imam, der im Oktober 2016 anlässlich seiner Predigt in der An’Nur Moschee öffentlich zur Tötung von Muslimen aufgerufen hatte, Anklage wegen öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen oder Gewalttätigkeiten und weiterer Delikte erhoben.

Sie beantragt eine bedingte Freiheitsstrafe von 18 Monaten sowie die Landesverweisung.

Weiterlesen