Randale

Luzern LU: Scharmützel nach dem Spiel FC Luzern – FC St. Gallen

Luzern LU: Scharmützel nach dem Spiel FC Luzern – FC St. Gallen

Nach dem Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen kam es zu Scharmützeln zwischen den Fangruppen.

Der Extrazug mit den Anhängern des FC St. Gallen wurde beim Bundesplatz per Notbremse gestoppt, worauf es zu Scharmützeln kam. Durch die Polizei wurde Gummischrot und Reizgas eingesetzt. Nach einigen Minuten fuhr der Zug weiter. Weiterlesen »

Herzogenbuchsee BE: Angriff auf Extrazug – Öffentlichkeitsfahndung eingestellt

Herzogenbuchsee BE: Angriff auf Extrazug - Öffentlichkeitsfahndung eingestellt

Die Öffentlichkeitsfahndung zum Angriff auf einen Extrazug in Herzogenbuchsee wird eingestellt. Im Zuge der Ermittlungen konnte Ende Oktober ein Mann identifiziert werden, der dringend verdächtigt wird, an den Ereignissen im August 2017 beteiligt gewesen zu sein.

Die polizeilichen Ermittlungen zu den noch nicht identifizierten Personen dauern weiter an.

Weiterlesen »

Drei Strafanzeigen und 25 Platzverweise nach politischen Veranstaltungen

30.10.2019 |  Von  |  Deutschland, Polizeinews, Randale  | 
Drei Strafanzeigen und 25 Platzverweise nach politischen Veranstaltungen

Solingen. Gestern Abend, 29.10.2019, zwischen 18:00 und 22:00 Uhr, fanden im Theater- und Konzerthaus an der Konrad-Adenauer-Straße in Solingen zwei Veranstaltungen statt. Angemeldet waren durch die Partei Alternative für Deutschland eine Veranstaltung unter dem Titel „Bürgerdialog – AfD-Fraktion vor Ort“ und eine Gegenveranstaltung durch das Bündnis „Solingen ist bunt statt braun“.

An der Veranstaltung der AfD nahmen etwa 70 Teilnehmer, darunter ca. 15 Personen des linken Spektrums, an der Gegenveranstaltung etwa 130 teil. Kurz nach Beginn der Veranstaltung der AfD, störte die Personengruppe von 15 Personen die Veranstaltung. Sie sangen und skandierten lautstark.

Weiterlesen »

Bern BE: Auseinandersetzungen nach Fussballspiel – 16 Personen angehalten

25.10.2019 |  Von  |  Bern, Gewalt, Polizeinews, Randale, Schweiz, Verbrechen  | 
Bern BE: Auseinandersetzungen nach Fussballspiel – 16 Personen angehalten

Im Nachgang zum Fussballspiel zwischen dem BSC Young Boys und Feyenoord Rotterdam ist es am Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag in Bern zu weiteren Auseinandersetzungen gekommen.

In der Folge wurden weitere 16 Personen angehalten, zudem wurden Personenkontrollen durchgeführt. Die Angehaltenen müssen mit Anzeigen rechnen.

Weiterlesen »

Stadtpolizei St.Gallen macht Auflagen für Heimspiele des FC St.Gallen

Stadtpolizei St.Gallen macht Auflagen für Heimspiele des FC St.Gallen

Beim Fussballspiel des FC St.Gallen vom 21. September 2019 wurden in und um das Stadion massiv pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Aufgrund dessen macht die Stadtpolizei St.Gallen dem FC St.Gallen nun Auflagen für die kommenden Heimspiele.

Ziel der Auflagen ist die Aufrechterhaltung der Sicherheit im und um das Stadion. Diese war am letzten Samstag nicht mehr gegeben. Leicht hätte es zu einem schwerwiegenden Ereignis kommen können.

Weiterlesen »

Bahnhof Winkeln SG: Krawalle der FCZ-Fans – unverpixelte Fahndungsbilder

Bahnhof Winkeln SG: Krawalle der FCZ-Fans – unverpixelte Fahndungsbilder

Am Sonntagabend (28.10.2018) ist es nach dem Fussballspiel FCSG – FCZ zu Ausschreitungen am Bahnhof Winkeln gekommen. Anhänger des FCZ bewarfen die Polizei mit Schottersteinen, Handlichtfackeln und Knallkörpern.

Fünf Polizisten wurden bei den Auseinandersetzungen verletzt. Es kam ferner zu Sachbeschädigungen, Zugverspätungen und Körperverletzungen.

Weiterlesen »