Aktuelle Corona-News
Randale

Bei Schulfest Polizeirevier gestürmt: Fünf Gymnasiasten vor Amtsgericht Starnberg

Starnberg. Weil sie beim Sommerfest des Gymnasiums randalierten, Polizisten attackierten und schließlich das Polizeirevier angriffen, müssen sich fünf Schüler ab Donnerstag vor dem Amtsgericht Starnberg verantworten.

Die Randale von 50 bis 100 tobenden und betrunkenen Jugendlichen in dem Nobel-Ort bei München hatte im Sommer 2019 bundesweit für Schlagzeilen gesorgt.

Weiterlesen »

Krawalle in Stuttgarter Innenstadt: Drei Festnahmen (zwei Deutsche und Nigerianer)

Stuttgart-Mitte. Kriminalbeamte der Ermittlungsgruppe Eckensee haben am Donnerstag (27.08.2020) drei weitere Tatverdächtige im Alter von 18,19 und 21 festgenommen, die im Verdacht stehen, sich an den Ausschreitungen und Plünderungen in der Stuttgarter Innenstadt (20.06./21.06.2020) beteiligt zu haben.

Der 18-jährige deutsche Tatverdächtige soll Reifen eines Streifenwagens zerstochen und sich an den Plünderungen beteiligt haben.

Weiterlesen »

Ausschreitungen am Frankfurter Opernplatz – Fahndung nach weiteren Tätern

Frankfurt. Wie den Medien bereits bekannt ist, kam es in der Nacht vom 18. auf den 19. Juli 2020 am Frankfurter Opernplatz zu massiven Ausschreitungen und Gewaltausbrüchen zum Nachteil von Polizeibeamten.

Mehrere Beamte wurden trotz umfangreicher Körperschutzausstattung verletzt.

Weiterlesen »

Kanton Luzern: Polizeiaufwand an Fussballspielen weiterhin rückläufig

14.08.2020 |  Von  |  Luzern, Polizeinews, Randale, Schweiz, Verbrechen  | 

Die Luzerner Polizei hat während der Fussballsaison 2019/20 vier Rayonverbote ausgesprochen. Die Anzahl Einsatzstunden zu Gunsten der Meisterschaftsspiele des FC Luzern sind im Kalenderjahr 2019 erneut gesunken.

In der kürzlich zu Ende gegangenen Fussballsaison 2019/20 (20. Juli 2019 bis 6. August 2020) hat die Luzerner Polizei total vier Rayonverbote ausgesprochen.

Weiterlesen »

Krawallnacht in Stuttgart: Zwei weitere Tatverdächtige (Deutsche) festgenommen

Stuttgart-Mitte. Polizeibeamte haben am Donnerstag (30.07.2020) zwei junge Männer festgenommen, die ebenfalls im Verdacht stehen, sich an den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt (20.06./21.06.2020) beteiligt zu haben.

Die Beamten nahmen die beiden 17- und 18-Jährigen jeweils an ihrer Wohnanschrift im Landkreis Ludwigsburg fest.

Weiterlesen »

Kinder (polizeibekannt) randalieren in Schule – 150.000 Euro Schaden

Bissendorf. Am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, alarmierten aufmerksame Zeugen die Polizei zur Oberschule “Am Sonnensee”.

Drei Kinder waren auf dem Schuldach beobachtet worden. Als die ersten Funkstreifen eintrafen, konnten drei Jungen im Obergeschoss des mehrstöckigen Gebäudes beobachtet werden. Der Aufforderung, das Schulgebäude zu verlassen, kamen die Kinder nicht nach. Bereits von außen konnte alle drei Jungen identifiziert werden, sie waren den Beamten bereits aus vergangenen Einsätzen bekannt.

Weiterlesen »

Frankfurt: Nach Krawallen Betretungsverbot auf dem Opernplatz

24.07.2020 |  Von  |  Deutschland, Polizeinews, Randale, Verbrechen  | 

Frankfurt. Das Ordnungsamt der Stadt Frankfurt hat die ab dem kommenden Wochenende, 24. und 25. Juli 2020, in der beigefügten Allgemeinverfügung festgelegten Regelungen getroffen.

Diese sind geeignet und verhältnismäßig gegenüber den von dieser Beschränkung betroffenen Personen. Der Geltungsbereich des Aufenthaltsverbotes ist räumlich und zeitlich auf ein Minimum reduziert.

Weiterlesen »

Krawallnacht in Stuttgart – weitere Tatverdächtige ermittelt

Stuttgart-Mitte. Polizeibeamte haben in der vergangenen Woche (15.07.2020 bis 22.07.2020) weitere Tatverdächtige identifiziert, die im Verdacht stehen, sich an den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt (20.06./21.06.2020) beteiligt zu haben.

Außerdem beantragte die Staatsanwaltschaft gegen vier junge Männer Haftbefehle. So führte die intensive Ermittlungsarbeit der Ermittlungsgruppe Eckensee die Beamten auf die Spur eines 17-Jährigen. Dieser soll in der Tatnacht eine Schaufensterscheibe sowie einen Streifenwagen mit massiver Gewalt zerstört haben.

Weiterlesen »

Kanton VD: Zahlreiche Lärmbelästigungen am WE – Polizei stark gefordert

Sachbeschädigungen, Störung der öffentlichen Ordnung, Lärmbelästigung, nächtliche Ruhestörungen…

Zahlreiche Ereignisse im Zusammenhang mit der öffentlichen Ordnung wurden an diesem Wochenende im Kanton gemeldet, was zum Einsatz zahlreicher Patrouillen und zu verlängerten Wartezeiten für andere Interventionen und Aufrufe an 117.

Weiterlesen »