Tötungsdelikt

Basel: Zwei Männer erschiessen zwei Gäste im Café 56 und verwunden eine Person

Am 09.03.2017, gegen 20.15 Uhr, kam es im Café 56 in der Erlenstrasse zu einer Schiesserei, bei welcher zwei Männer getötet und einer schwer verletzt wurden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass offensichtlich zwei Männer das Café 56 betraten und mehrmals schossen. Dabei wurden zwei Gäste des Lokals getötet und einer lebensgefährlich verletzt. Anschliessend flüchteten die Täter aus dem Lokal in Richtung Badischer Bahnhof. Weitere Personen, welche sich im Café aufhielten, wurden nicht verletzt.

Weiterlesen »

Herne / Dortmund DE: Kindermord – neue Hinweisnummer der Polizei!

Die Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen im Fall der Ermordung des Neunjährigen übernommen. Dies berichten u. a. die „Ruhrnachrichten“.Auf der Facebookseite „Fahndungen der Polizei - Vermisstmeldungen – Infos“ heisst es:Ab sofort werden Hinweise zu dem Tötungsdelikt bzw. zu dem flüchtigen Tatverdächtigen ausschliesslich unter der Rufnummer +49 (0) 234-909-7500 entgegengenommen.Die letzte...

Weiterlesen »

Laupen BE / Zürich: DNA-Spur in zwei Tötungsdelikten identisch – Zeugenaufruf

Im Rahmen der Ermittlungen zum Tötungsdelikt von Mitte Dezember 2015 in Laupen hat sich gezeigt, dass eine am Tatort gesicherte DNA-Spur identisch ist mit einer DNA-Spur, welche im Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt von Mitte Dezember 2010 in der Stadt Zürich steht.

Dabei dürfte es sich um die DANN des Täters in den Tötungsdelikten handeln. Hinweise, die zur Ermittlung der Täterschaft führen, können somit mit bis zu 30’000 Franken belohnt werden.

Weiterlesen »

Lausanne VD: Vater soll Baby zu Tode geschüttelt haben

Ein Mann wird verdächtigt, den Tot seines knapp einjährigen Sohnes verursacht zu haben. Das Kind verstarb aufgrund von Gehirnverletzungen im Unispital Lausanne.

Ein Mann aus der Westschweiz befindet sich seit dem 17. Januar in Haft. Er soll sein fast einjähriges Baby zu Tode geschüttelt haben, wie die Nachrichtenseite „20min.ch/ro“ berichtet.

Weiterlesen »

Thoiry bei Paris (F): Unbekannte erschiessen Nashorn im Zoo

08.03.2017 |  Von  |  Polizeinews, Tötungsdelikt, Verbrechen  | 

In der Nacht auf Dienstag drangen Unbekannte in den Zoo von Thoiry bei Paris ein und erlegten ein Weisses Nashorn. Die Täter waren auf das Horn aus.

Die Tierpfleger des Zoos von Thoiry fanden eines der Nashörner tot im Gehege vor. Laut einem Bericht der Zeitung „Le Parisien“ hatten Unbekannte das Tier in der Nacht auf Dienstag erschossen und sein Horn abgesägt.

Weiterlesen »

Herne DE: Kindermörder weiterhin gesucht! – Dringender Fahndungsaufruf

Wie bereits berichtet (s. Meldung von 07.03.2017), kam es am 6. März gegen 20.30 Uhr zu einem tragischen Einsatz an der Fleithestrasse in Herne. Dort wurde im Kellerbereich eines Hauses der Leichnam eines Jungen (9) gefunden.

Nach aktuellen Ermittlungen sind in einem Internetchat weitere Bilder aufgetaucht. Diese Fotos sind eventuell dem gesuchten Marcel Hesse (in hochdeutscher Schreibung „Marcel Heße“, Anm. d. Red.) zuzuordnen.

Weiterlesen »