DE | FR | IT

Mann verliert linke Hand und ein Auge durch Böller

01.01.2023 |  Von  |  +AT, +CH, Deutschland

Ein Mann aus Weißenfels in Sachsen-Anhalt hat sich in der Silvesternacht schwere Verletzungen beim Zünden eines Böllers zugezogen. Er habe sich die linke Hand komplett weggesprengt, da war nichts mehr zu retten, sagte der Leitende Oberarzt der Spezialklinik für Handchirurgie und Brandverletzungen des BG Klinikums Bergmannstrost, Cord Corterier, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.

Außerdem sei er auch an der rechten Hand verletzt und habe das linke Augenlicht verloren.

Weiterlesen »

18-jähriger Iraker wirft „Polenböller“ vor Familie mit Baby

Hannover. Gestern Abend, um halb 9, hörte man auf dem Bahnhofsvorplatz in Hannover einen lauten Knall. Ein 18-jähriger Iraker warf aus unerklärlichen Gründen einen nicht zugelassenen sogenannten „Polenböller“ vor die Füße einer dreiköpfigen syrischen Familie.

Der Böller detonierte in unmittelbarer Nähe der Familienmutter und ihrem vier Monate jungen Baby.

Weiterlesen »

Tödlicher Unfall auf A27: Mehrere Menschen aus Fahrzeug geschleudert – zwei Tote

Geestland/BAB27. Am Freitag (23.12.2022) kam es gegen 13:00 Uhr auf der BAB27 zwischen den Anschlussstellen Debstedt und Neuenwalde zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Ein mit 6 Personen besetzter PKW (7-Sitzer) befuhr den Überholfahrstreifen in Richtung Cuxhaven. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der PKW ins Schleudern.

Weiterlesen »

Mann (59) schwer verletzt aufgefunden – Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts

Ruhpolding, Lkr. Traunstein. Mit einer schweren Stichverletzung wurde am Donnerstag, 22. Dezember 2022, ein Mann in seiner Werkstatt in Ruhpolding gefunden. Der 59-Jährige kam in ein Klinikum, in dem er notoperiert wurde.

Er ist inzwischen außer Lebensgefahr. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Weiterlesen »

Mann (✝60) schießt auf Bruder (57) und tötet dessen Ehefrau (✝48) sowie sich selbst

Schorndorf/Fellbach. Die Ermittlungsbehörden gehen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen davon aus, dass der 60 Jahre alt gewordene Täter am Mittwochvormittag zunächst seinen 57 Jahre alten Bruder in Fellbach aufsuchte und auf diesen schoss.
Der 57-Jährige wurde hierdurch lebensgefährlich verletzt und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Der Täter begab sich hiernach zum Wohnort des 57-Jährigen in Schorndorf und erschoss dessen 48 Jahre alt gewordene Ehefrau. Hiernach richtete sich der Täter selbst.

Es liegen weiterhin keine Anhaltspunkte auf eine Tatbeteiligung weiterer Personen vor.

Weiterlesen »

23-jähriger Italiener erschossen und weibliche Leiche gefunden – Italiener (52) festgenommen

Albstadt. Nach einem Tötungsdelikt in Albstadt am Mittwochmittag hat die Polizei einen 52-jährigen Mann unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Gegen 11.40 Uhr hatten Zeugen der Polizei gemeldet, dass auf dem Ziegelplatz ein Mann angeschossen worden und eine weitere Person geflüchtet sei.

Weiterlesen »

Selbsternannte Klimaschützer missbrauchen Notruf-App

Essen. Am Dienstagabend (20. Dezember) wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei über die Notruf-App nora zu mehreren mutmaßlich dringenden Einsätzen im Stadtgebiet gerufen. Im Nachgang bekannte sich eine Gruppe von selbsternannte Umweltaktivisten zu den Taten.

Gegen 20 Uhr rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei gemeinsam zur Oberhauser Straße im Stadtteil Frintrop aus. Über die Notruf-App nora waren zuvor ein vermeintlicher Gasaustritt in einem Wohnhaus und eine blutüberströmte Person gemeldet worden. Am Einsatzort trafen die Beamten jedoch weder auf einen Verletzten, noch konnte ein Gasaustritt festgestellt werden.

Weiterlesen »

Mann (✝60) will in fahrenden Zug springen und stirbt

Stuttgart-Mitte. Ein 60 Jahre alter Mann ist am Sonntagnachmittag (18.12.2022) am Hauptbahnhof, offenbar beim Versuch in den Zug einzusteigen, tödlich verunglückt.

Der 60-Jährige versuchte ersten Ermittlungen zufolge gegen 15.30 Uhr den auf Gleis 5 zur Abfahrt bereitstehenden Fernverkehrszug zu erreichen, dessen Türen bereits geschlossen waren.

Weiterlesen »