#Eilmeldungen DE

19-jähriger Afghane getötet – drei Afghanen festgenommen

Gelsenkirchen. Nach der Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen am vergangenen Freitagabend, 15. Januar 2021, in Buer hat die Polizei drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Den 28, 32 und 33 Jahre alten Männern wird Totschlag und gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit versuchtem Totschlag vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft beantragte für die drei gebürtigen Afghanen einen Untersuchungshaftbefehl, dem das zuständige Amtsgericht am Sonntagnachmittag, 17. Januar 2021, stattgegeben hat.

Weiterlesen »

Streit in Flüchtlingsheim eskaliert – Grossaufgebot der Polizei im Einsatz

Geldersheim, Lkr. Schweinfurt. Eine Auseinandersetzung zwischen zwei rund 15 Mann starken Personengruppen hatte einen stundenlangen Großeinsatz der unterfränkischen Polizei zur Folge.

Erst nach der Festnahme zweier Wortführer beruhigte sich die Situation im Ankerzentrum langsam. Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Weiterlesen »

Flüchtender Straftäter (Nigerianer, 46) stößt 60-Jährige ins Gleisbett

Frankfurt/Main. Bei seiner Flucht vor Fahrkartenkontrolleuren am Regionalbahnbahnhof des Frankfurter Flughafens stieß ein 46-jähriger Nigerianer am 11.01.2021 eine unbeteiligte Reisende ins Gleisbett.

Zivilfahnder der Bundespolizei verfolgten den Täter und nahmen ihn kurze Zeit später vor dem Terminal 1 fest. Die 60-jährige Deutsche verletzte sich beim Sturz am Kopf, verlor kurzzeitig das Bewusstsein und musste medizinisch versorgt werden.

Weiterlesen »

Bankkunden verrutscht Mund-/Nasenmaske – Unbekannter wird gewalttätig

Bielefeld-Rabenhof. Ein Mann erstattete am Samstag, 09.01.2021, bei der Polizei eine Strafanzeige, nachdem ein Unbekannter ihn im Vorraum einer Bankfiliale an der Straße Rabenhof – nahe der Siebenbürger Straße – verletzt hatte.

Der Detmolder hielt sich gegen 15:10 Uhr in dem Räumen einer Bank an der Straße Rabenhof auf, um Bankgeschäfte zu tätigen.

Weiterlesen »

Happy-News: Henri ist wieder zu Hause

Lübeck. Die Suche nach einem vermissten Kater hat heute, 05.01.2021, in Eutin ein glückliches Ende gefunden.

Ende November 2020 war der Mischlingskater Henri(Mischung aus einer Ragdoll-Katze und einem Main-Coon-Kater) seiner Besitzerin entlaufen und wurde seitdem auch mit Hilfe von Aufrufen bei Facebook und Ebay Kleinanzeigen von dieser gesucht.

Weiterlesen »

Morddrohungen gegen Leiterin der Essener Notaufnahme

Morddrohungen von Corona-Leugnern erhält die Leiterin der Notaufnahme der Uniklinik Essen, Dr. Carola Holzner, auf ihrer Facebook-Seite, wo sie als „Doc Caro“ über ihre Pandemie-Erfahrungen bloggt.

„Beschimpfungen und einen Shitstorm in diesem Ausmaß habe ich nicht erwartet“, sagt Holzner bei „19 – die DUB Chefvisite“.

Weiterlesen »

Kampagne #Wetterberichtigung: Auch das Wetter hat jetzt Migrationshintergrund

Hatten wir 2020 noch “Hoch Willy” und “Tief Hermine”, bringen uns im Januar “Tief Ahmet” und “Hoch Dragica” das Wetter. Die Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM) haben 14 Wetterpatenschaften für die ersten Wochen 2021 gekauft. Mit anderen Worten: die Hochs und Tiefs haben jetzt migrantische Namen.

Mit der Kampagne #Wetterberichtigung wollen wir die Vielfalt in der Bevölkerung sichtbar machen.

Weiterlesen »

Deutscher (28) von Zug überrollt – Mutprobe hätte Leben kosten können

Garmisch-Partenkirchen / Rosenheim. Ein 28-jähriger Deutscher hat sich am Sonntagnachmittag (3. Januar) auf der Bahnstrecke zwischen Kaltenbrunn und Garmisch-Partenkirchen offenbar absichtlich von einem Regionalzug überrollen lassen. Wie durch ein Wunder blieb der Mann unverletzt.

Ersten Erkenntnissen der Bundespolizei zufolge soll es sich um eine Mutprobe gehandelt haben.

Weiterlesen »