Appenzell Ausserrhoden

Herisau AR: 87-jähriger Automobilist übersieht Auto – niemand verletzt

Am Dienstag, 31. Juli 2018, ist es in Herisau zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Es entstand Sachschaden.

Um 15.10 Uhr, fuhr ein 87-jähriger Automobilist vom Schwänlikreisel an die St. Gallerstrasse und beabsichtigte in Richtung Gossau in die Hauptstrasse einzufahren. Dabei übersah er einen Personenwagen und es kam zu einer Kollision. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen »

Gais AR: Personenwagenlenkerin kollidiert beim Rückwärtsfahren mit Garage

In Gais kollidierte am Samstag, 28. Juli 2018 beim Rückwärtsfahren eine Personenwagenlenkerin mit einer Garage.

Beim Rückwärtsparkieren bei der Bäckerei Böhli geriet ein Personenwagen kurz nach 10:30 Uhr über ein leicht abfallendes Gartenbord und kollidierte mit der Rückseite einer Autogarage.

Weiterlesen »

Gais AR: Personenwagenlenkerin übersah herannahende Appenzeller-Bahn

Am Freitag, 27. Juli 2018 streifte eine Personenwagenlenkerin in Gais beim Bahnübergang die Appenzeller-Bahn

Kurz nach 10.00 Uhr fuhr eine Personenwagenlenkerin auf dem Mühlweg in Richtung Bahnübergang. Dabei übersah sie den herannahenden Zug der Appenzeller-Bahn von Bühler her in Richtung Gais fahrend.

Weiterlesen »

Teufen AR: Lieferwagen und Personenwagen kollidiert – niemand verletzt

Sachschaden ist am Sonntag, 22. Juli 2018, in Teufen bei einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen entstanden.

Eine 62-jährige Lenkerin fuhr um 12.20 Uhr mit ihrem Lieferwagen durch das Dorf Teufen und wollte vor dem Bahnhof nach links in Richtung Speicher abbiegen.

Weiterlesen »

Walzenhausen AR: Nach Einbruchdiebstählen Rumäne verhaftet

Nachdem es in den vergangenen Wochen in Walzenhausen zu mehreren Einbruchdiebstählen gekommen war, konnte gestern eine verdächtige Person festgenommen werden.

Seit Anfang Juli 2018 verschaffte sich eine unbekannte Täterschaft gewaltsam Zutritt in verschiedene Wohnhäuser in Walzenhausen und verursachte dabei Schäden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.

Weiterlesen »

Teufen AR: Brand in Einfamilienhaus ausgebrochen – keine Personen verletzt

Sachschaden ist am Freitagmorgen, 20. Juli 2018, bei einem Brand in einem freistehenden Einfamilienhaus im Bereich Bubenrüti in Teufen entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Kurz nach 09.10 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass es in Teufen, Bubenrüti, brennen würde. In der Folge wurde die Feuerwehr Teufen-Bühler-Gais aufgeboten. Ihr gelang es, den Brand schnell zu löschen und Schlimmeres zu verhindern.

Weiterlesen »

Lutzenberg AR: Mottbrand nach Insektenbekämpfung – keine Verletzten

Eine nichtalltägliche Insektenbekämpfung führte am Dienstagnachmittag, 17. Juli 2018, zu einem Mottbrand in einem Einfamilienhaus in Lutzenberg und löste ein Grossaufgebot von Einsatzkräften aus.

Kurz nach 17.00 Uhr ging bei der Kantonspolizei die Meldung ein, dass im Bereich Hof in Lutzenberg Rauch aus dem Dachstock eines Einfamilienhauses austreten würde. In der Folge konnte der Mottbrand durch die ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Rheineck-Thal-Lutzenberg rasch gelöscht und Schlimmeres verhindert werden.

Weiterlesen »

Ostschweiz: Wetterchaos mit Überschwemmungen und 9042 Blitzen

Am Sonntagabend haben teils kräftige Gewitter besonders in der Ostschweiz für einiges Chaos gesorgt.

Laut MeteoNews haben sich am Sonntagabend über der Schweiz einige kräftige Gewitterzellen entladen. Dabei wurden insgesamt 9042 Blitze detektiert, die grösste Niederschlagsmenge kam in Giswil mit 42 Litern pro Quadratmeter zusammen.

Weiterlesen »