Aktuelle Corona-News
Genf

Kanton GE: Verkehrsbeschränkungen am Osterwochenende wegen COVID-19

Ab Freitag, 10. April 2020 gelten an mehreren Orten im Kanton, insbesondere auf dem Land, Verkehrsbeschränkungen und Parkverbote.

Am Vorabend der Osterfeiertage ist es wichtig, die Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sowie die strikte Anwendung der Bundesverordnung 2 Covid-19 und der kantonalen Weisungen weiterhin zu beachten. Das Virus ist in der Tat immer noch vorhanden und aktiv.

Weiterlesen »

Kanton GE: Polizei warnt vor COVID-19-Internetbetrug

Das Nationale Ermittlungsunterstützungsnetz zur Bekämpfung der Computerkriminalität (NEDIK) und die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) warnen die Öffentlichkeit vor Internet-Betrügereien in der aktuellen Situation.

Daher hält es die Kantonspolizei des Kantons Genf, obwohl der Kantonspolizei keine Fälle von Internet-Betrug gemeldet wurden, für nützlich, Sie über die Cyber-Phänomene im Zusammenhang mit COVID-19 zu informieren.

Weiterlesen »

Genf GE: Hafenreede fürs Parkieren gesperrt – zur COVID-19-Eindämmung

Heute Morgen, Samstag, 28. März, hat die Kantonspolizei mit Unterstützung des Zivilschutzes (PCi) das Seeufer abgeriegelt, um das Parken von Privatfahrzeugen zu verhindern.

Ziel dieser Massnahme ist es, das Zusammentreffen von Menschen am selben Ort im Rahmen des Kampfes gegen die Verbreitung des COVID-19-Virus stark einzuschränken.

Weiterlesen »

Kanton Genf: Zwei Polizeistationen bleiben für die Öffentlichkeit zugänglich

Als Fortsetzung des Kontinuitätsplans, den der Staatsrat am Montag, den 16. März 2020, umgesetzt hat, und um die Sicherheitsdienste langfristig zu gewährleisten, wurde beschlossen, die Aufnahmeleistungen für die Öffentlichkeit auf zwei Polizeistationen zu beschränken.

Zu diesem Zweck werden ab dem 21. März 2020 um 6.00 Uhr die beiden Bahnhöfe des Pâquis und des Flughafens rund um die Uhr geöffnet sein.
Weiterlesen »

Kantonspolizei Genf: Gestatten, Ombra, neuer Polizeihund-Welpe

Ende Februar 2020 kam Ombra aus Fribourg in die Reihen der Genfer Polizeihundbrigade. Sie wurde, wie bei jeder Auswahl von Hunden für die Brigade, sorgfältig ausgewählt.

Die ersten Etappen sind der Sozialisierung gewidmet: die Gewöhnung des Tieres an seinen Lebensort, an seine Berufswelt, an Menschen und andere Tiere sowie an verschiedene Alltagssituationen.

Weiterlesen »

Drei neue bestätigte Corona-Fälle in der Schweiz

Bei einer Person aus dem Kanton Genf und zwei Personen im Kanton Graubünden wurde das neue Coronavirus nachgewiesen. Die Person im Kanton Genf ist vor ein paar Tagen aus der Region Mailand in die Schweiz zurückgekehrt.

Alle drei Erkrankten sind im Spital hospitalisiert und isoliert. Ihr Gesundheitszustand ist gut. Die Zahl der positiv getesteten Fälle in der Schweiz steigt damit auf vier.

Weiterlesen »

Kanton Freiburg / Genf: Zwei Täter (Rumänen) nach Diebstahl festgenommen

Am Mittwoch haben zwei Einbrecher die Flucht ergriffen, nachdem Sie in Vuisternens-devant-Romont mehrere tausend Franken entwendet hatten. Sie wurden in Thônex/GE angehalten und in Vaulruz vorläufig festgenommen, wo sie die Tat gestanden haben.

Am Mittwoch, 19. Februar 2020, gegen 14 Uhr wurde die Kantonspolizei Freiburg über einen Einbruch in eine Wohnung in Vuisternens-devant-Romont informiert. Zwei Männer sollen mit einem Fahrzeug die Flucht ergriffen haben, nachdem sie in die Wohnung eingedrungen waren und Geld entwendet hatten.

Weiterlesen »

Geschwindigkeitsmessmittel-Verordnung – auf Revision wird verzichtet

Aufgrund eines Anliegens des Kantons Genf führte das EJPD von Mai bis September 2019 eine Vernehmlassung zu einer Änderung der Geschwindigkeitsmessmittel-Verordnung durch.

Vorgeschlagen war in der Verordnung eine Regelung von Messmitteln für die automatische Erkennung von Kontrollschildern zur Feststellung rechtswidrigen Verhaltens im Strassenverkehr. Infolge der Ergebnisse der Vernehmlassung sowie eines Urteils des Bundesgerichts im Oktober 2019 hat das EJPD nun entschieden, auf diese Revision zu verzichten.

Weiterlesen »

Kanton Genf: Polizei holt Meinung der Bevölkerung zum Thema Sicherheit ein

06.01.2020 |  Von  |  Branchennews, Genf, Polizeinews, Regionen, Schweiz  | 

Um den Anliegen der Genfer Bevölkerung bestmöglich gerecht zu werden, hat die Kantonspolizei am Montag, 6. Januar 2020, eine Studie mit einem repräsentativen Panel von 3250 Personen gestartet.

Diese Studie wird vom MIS Trend Institute durchgeführt. Die Analyse der Ergebnisse wird es ermöglichen, die Reaktion der Polizei sowohl auf kantonaler als auch auf kommunaler Ebene anzupassen. Weiterlesen »