Schwyz

Siebnen SZ: Fussballfelder durch Befahren beschädigt – Zeugen gesucht

In der Nacht vom Freitag auf Samstag, 1./2. Dezember 2017, befuhr eine unbekannte Täterschaft mit einem Personenwagen die Fussballfelder am Nordring in Siebnen.

Dabei entstanden tiefe Spurrillen und der angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Die Kantonspolizei Schwyz sucht Zeugen.

Weiterlesen

Ibach SZ: Huhn löst Brandalarm aus

Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz musste am Samstagnachmittag, 02. Dezember 2017, kurz vor 15.30 Uhr, wegen einem automatischen Brandalarm an die Gotthardstrasse nach Ibach ausrücken.

Beim Eintreffen im zurzeit leerstehenden Gebäude stellten die Einsatzkräfte rasch fest, dass der Alarm durch heissen Wasserdampf ausgelöst wurde.

Weiterlesen

Zentralschweiz: Vor Taschendieben während der Adventszeit wird gewarnt

Die Adventszeit naht. Doch nicht nur Familien und Kinder werden von den gemütlichen Märkten mit den bunten Ständen und den festlich beleuchteten Einkaufsmeilen angelockt. Taschendiebe suchen gerne die Enge – die Gänge zwischen Buden auf dem Weihnachtsmarkt oder in Warenhäusern bieten sich dazu besonders an. Die Zentralschweizer Polizeikorps geben deshalb Tipps, wie man sich vor dreisten Langfingern schützen kann.

Es ist die Menge an Leuten und das meist herrschende Gedränge, das die Taschendiebe ausnutzen. Dabei sind sie meistens nicht alleine unterwegs, sondern arbeiten in Gruppen und das durchaus kreativ: Während die einen aus der Gruppe das Opfer ablenken, z. B. mit Anrempeln und Drängeln, aber auch mit scheinheiligem „Nach-dem-Weg-Fragen“ oder „versehentlichem“ Getränke-Verschütten, mit der höflichen Frage nach Wechselgeld oder ungebetenem „Verschenken“ von Billigschmuck, begehen die anderen dann den eigentlichen Taschendiebstahl.

Weiterlesen

Arth SZ: Frontalaufprall mit Brückenpfeiler – Autofahrer (75) bei Selbstkollision verletzt

Am Mittwoch, 29. November 2017, ereignete sich auf der Luzernerstrasse in Arth ein Verkehrsunfall.

Ein Autofahrer kam um 12 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Grenzstein und anschliessend frontal mit einem Brückenpfeiler.

Weiterlesen

Zentralschweiz: Polizei warnt Betriebe vor CEO Fraud (Chefbetrug)

In den vergangenen Wochen wurden den Zentralschweizer Polizeikorps über ein Dutzend sogenannten CEO Fraud, also Chefbetrug gemeldet. Die Korps rufen die Mitarbeitenden insbesondere von kleinen und mittleren Betrieben zu erhöhter Aufmerksamkeit auf.

Ein Mitarbeiter der Buchhaltung einer Firma erhält ein E-Mail von der Adresse seines Chefs, in der dieser ihn bittet, eine Zahlung an eine bestimmte Adresse sofort auszulösen. Nur ist der Absender nicht wirklich sein Vorgesetzter, sondern ein Betrüger, der in seinem E-Mail die Adresse des Firmenchefs anzeigen lässt.

Weiterlesen

Kanton Schwyz: Drei Polizisten gehen in wohlverdiente Pension

28.11.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Schwyz  | 

Ende November 2017 gehen Fw Bruno Marty, Wm Alfred Inderbitzin und Wm Karl Schnyder in die wohlverdiente Pension. Zusammen haben sie bei der Kantonspolizei Schwyz 121 Dienstjahre geleistet.

Fw Bruno Marty trat vor 43 Jahren die damalige Zentralschweizer Polizeischule an und war anschliessend bis Ende 1975 auf dem Polizeiposten Schwyz. Nach drei Monaten Dienst auf dem Polizeiposten Unteriberg, kam er im April 1976 zur Verkehrsabteilung nach Schwyz.

Weiterlesen