St. Gallen

Stadt St.Gallen: Kontrolle am Tag des Lichts – 22 Fahrzeuge beanstandet

Am Donnerstag (16.11.2017) führte die Stadtpolizei St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem TCS, dem Auto Gewerbe Verband Schweiz und der City Garage eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurden 47 Fahrzeuge kontrolliert.

Am Donnerstagabend, dem nationalen Tag des Lichts, kontrollierte die Stadtpolizei St.Gallen zwischen 19:15 und 21:30 Uhr an der Zürcher Strasse 511 insgesamt 47 Fahrzeuge sowie deren Insassen. Dabei wurden 22 Fahrzeuge beanstandet. Neun Abblendlichter und acht Kontrollschilderbeleuchtungen wiesen Defekte auf. Die City Garage reparierte diese direkt vor Ort.

Weiterlesen

Säntis: Suche nach vermisstem Thurgauer Berggänger (25) vorerst eingestellt

Die seit Montag andauernde Suche am Säntis nach dem vermissten Thurgauer Berggänger wurde am Donnerstagabend vorerst eingestellt.

Am Sonntagabend wurde ein 25-jähriger Berggänger von Familienangehörigen bei der Kantonspolizei Thurgau als vermisst gemeldet. Unverzüglich wurden diverse Abklärungen getätigt, bei denen auch technische Hilfsmittel eingesetzt worden sind. Das Fahrzeug des Vermissten wurde kurz vor Mitternacht auf einem öffentlichen Parkplatz auf der Schwägalp durch eine Patrouille der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden aufgefunden.

Weiterlesen

Stadt St.Gallen / A1: Kollision zwischen Auto und LKW im Einfahrtsbereich

Am Donnerstag (16.11.2017), kurz nach 11:45 Uhr, hat sich auf der Autobahn A1, bei der Einfahrt Kreuzbleiche Richtung St.Fiden, ein Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto ereignet. Der Autofahrer verletzte sich dabei leicht.

Ein 18-jähriger Autofahrer fuhr durch den Schorentunnel und beabsichtigte auf die Autobahn A1 Richtung St.Fiden zu fahren. Gleichzeitig fuhr ein 44-jähriger Mann mit seinem Lastwagen mit Anhänger auf dem Normalstreifen der Autobahn ebenfalls Richtung St.Fiden.

Weiterlesen

Stadt St.Gallen: Auffahrkollision zwischen drei Fahrzeugen – niemand verletzt

Am Mittwoch (15.11.2017) kollidierten auf der Zürcher Strasse drei Personenwagen miteinander. Es wurde niemand verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von insgesamt einigen tausend Franken.

Am Mittwochabend, um 17:30 Uhr, kam es auf der Zürcher Strasse stadteinwärts zu einer Auffahrkollision zwischen drei Personenwagen.

Weiterlesen