Tessin

Bellinzona TI: Mafioso scheitert mit Beschwerde gegen Ausschaffung

Bellinzona TI: Mafioso scheitert mit Beschwerde gegen Ausschaffung

Die Beschwerde eines Mitglieds der kalabresischen Mafia N’Drangheta wurde vom Bundesstrafgericht in Bellinzona abgewiesen. Der Mann soll nach Italien ausgeschafft werden.

Der Mann war im Dezember 2014 durch das Gericht in Reggio Calabria I wegen Zugehörigkeit zur kriminellen Organisation N’Drangheta zu einer Freiheitsstrafe von neun Jahren und sechs Monaten verurteilt werden.

Weiterlesen »

Bellinzona TI: Menschenhandel im Migrationsamt

09.02.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Tessin  | 
Bellinzona TI: Menschenhandel im Migrationsamt

Sechs Personen wurden in dieser Woche verhaftet – darunter amtierende und ehemalige Mitarbeiter der Tessiner Ausländerbehörde. Es geht um Korruption, gefälschte Aufenthaltsgenehmigungen und Menschenhandel.

Fünf Schweizer kosovarischer Herkunft und ein Türke (27) wurden festgenommen. Unter den Verhafteten sind auch ein Funktionär (28) der kantonalen Ausländerbehörde sowie zwei ehemalige Mitarbeiterinnen der Behörde (28 und 23).

Weiterlesen »

Grösster Löscheinsatz seit 20 Jahren durch die Schweizer Armee beendet

13.01.2017 |  Von  |  Brände, Graubünden, Polizeinews, Schweiz, Tessin  | 
Grösster Löscheinsatz seit 20 Jahren durch die Schweizer Armee beendet

Am Montagabend hat die Schweizer Armee in Absprache mit den zivilen Behörden der Kantone Tessin und Graubünden ihre Unterstützungsleistungen in der Luft und am Boden offiziell beendet. Grund dafür ist die Tatsache, dass sich die Lage in den betroffenen Gebieten merklich beruhigt hat.

Seit dem 28. Dezember 2016 unterstützte die Schweizer Armee die zivilen Behörden in den Kantonen Tessin und Graubünden bei der Bekämpfung der Waldbrände. Nach minimaler Vorlaufzeit setzte die Schweizer Armee bis zu sieben Helikopter des Typs Super Puma ein.

Weiterlesen »

Tag 4 des Löscheinsatzes der Luftwaffe: Weiterhin noch drei Super Puma im Einsatz

Tag 4 des Löscheinsatzes der Luftwaffe: Weiterhin noch drei Super Puma im Einsatz

Am vierten Tag des Löscheinsatzes der Schweizer Luftwaffe in den Waldbrandgebieten im Misox und im Calancatal stehen heute Samstag noch drei Super Puma-Helikopter im Einsatz – zwei für Löschaufträge, ein FLIR-Helikopter für das Aufspüren von verborgenen Glutnestern.

Heute Samstag stehen in den Waldbrandgebieten im Misox und im Calancatal noch je ein Super Puma-Helikopter der Armee für die Brandbekämpfung im Einsatz.

Weiterlesen »