Thurgau

Kreuzlingen TG: Betrug mit Seniorin als Opfer in letzter Minute verhindert

18.07.2018 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Thurgau  | 

Falsche Polizisten haben am Dienstag mehrere Personen telefonisch kontaktiert. In Kreuzlingen konnte die Kantonspolizei Thurgau einen Betrug in letzter Minute verhindern.

Am Dienstagabend bestand bei der Kantonspolizei Thurgau der Verdacht, dass Betrüger mit der „falsche Polizisten“-Masche in Kreuzlingen eine Seniorin kontaktiert hatten. Als eine Patrouille bei der 82-Jährigen vorsprach, bestätigte sie, dass sie tatsächlich von einer unbekannten Person angerufen worden sei.

Weiterlesen »

Berlingen TG: Autolenkerin (71) prallt frontal in PW und verletzt sich schwer

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Berlingen wurden zwei Personen verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Eine 71-jährige Autofahrerin war kurz nach 18 Uhr auf der Seestrasse in Richtung Mannenbach unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen kam sie Höhe eines Restaurants auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Fahrzeug.

Weiterlesen »

Bätershausen TG: Alkoholisierter Chauffeur eines Sattelmotorfahrzeugs gestoppt

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montag in Bätershausen einen alkoholisierten Lastwagen-Chauffeur aus dem Verkehr gezogen.

Verkehrspolizisten der Kantonspolizei Thurgau führten am Montagnachmittag in Bätershausen Verkehrskontrollen durch. Dabei fiel der 57-jährige Chauffeur eines Sattelmotorfahrzeugs durch seinen Alkoholmundgeruch auf.

Weiterlesen »

Ostschweiz: Wetterchaos mit Überschwemmungen und 9042 Blitzen

Am Sonntagabend haben teils kräftige Gewitter besonders in der Ostschweiz für einiges Chaos gesorgt.

Laut MeteoNews haben sich am Sonntagabend über der Schweiz einige kräftige Gewitterzellen entladen. Dabei wurden insgesamt 9042 Blitze detektiert, die grösste Niederschlagsmenge kam in Giswil mit 42 Litern pro Quadratmeter zusammen.

Weiterlesen »

Kreuzlingen TG: Unbekannte Täterschaft legt Brand in betreutem Wohnheim

In der Nacht auf Montag brannte es in einem Haus in Kreuzlingen. Die Kantonspolizei Thurgau geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Kurz vor 1.30 Uhr bemerkte ein Anwohner Rauch aus einer Liegenschaft an der Alpstrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Die Feuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort und konnte das Feuer löschen. Beim Brand wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Weiterlesen »