Riehen BS: Alleebäume von Vandalen attackiert – Sachschaden rund CHF 55‘000.-

Riehen BS: Alleebäume von Vandalen attackiert - Sachschaden rund CHF 55‘000.-
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 08.12.2017 stellte die Stadtgärtnerei fest (Polizei.news berichtete), dass in der Lörracherstrasse, bei der Tramhaltestelle Weilstrasse, vierzehn am 01.12.2017 gepflanzte Alleebäume von einer unbekannten Täterschaft abgeschnitten bzw. abgesägt wurden.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund CHF 55‘000.—.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft blieben bis anhin erfolglos.




Es werden deshalb Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Bilderquelle: Kanton Basel-Stadt Bau- und Verkehrsdepartement

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Riehen BS: Alleebäume von Vandalen attackiert – Sachschaden rund CHF 55‘000.-

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.