Klausenpass UR: Pass kann am Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden

Klausenpass UR: Pass kann am Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018, ca. 14.00 Uhr, erfasste ein Schneerutsch in der Nähe der Klausenpasshöhe zwei Autos.

Dabei wurden drei Personen verletzt (siehe Meldung vom 20. Mai 2018).

Gesundheitszustand der verletzten Personen

Die drei verletzten Personen konnten noch gestern Abend die Spitäler verlassen und befinden sich auf dem Weg der Besserung.

Klausenpassstrasse ab 12.00 Uhr wieder offen

Am Montagmorgen fand durch Fachspezialisten eine Neubeurteilung der Gefahrensituation statt. Dabei kam man zum Schluss, dass die Klausenpassstrasse heute ab 12.00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Zurzeit laufen noch die Strassenräumungsarbeiten auf Hochtouren.

Im Einsatz standen resp. stehen das Amt für Tiefbau, der Rettungsdienst Uri, die Rega, zwei private Abschleppunternehmen, ein Lawinenhundeteam der Alpinen Rettung Schweiz, die Feuerwehr Spiringen und Urnerboden, die Feuerwehr Glarus Stützpunkt Grosstal Süd, die Lawinenzentrale Andermatt und die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kapo UR
Bildquelle: Kapo UR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Klausenpass UR: Pass kann am Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.