Prävention

Liechtenstein: Schüler überraschen Fahrzeuglenker mit Geschenken

In der kommenden Woche haben Fahrzeuglenker nichts zu befürchten, wenn sie von einem Polizisten angehalten werden. Der Grund ist eine Aktion mit Schülerinnen und Schülern, welche die Verkehrsteilnehmer mit einem Geschenk überraschen.

Bei der ‚Aktion Schulweg‘ verteilen Primarschulkinder während mehreren Tagen in verschiedenen Gemeinden ein kleines Geschenk an die Fahrzeuglenker.

Weiterlesen »

Kanton Freiburg: „Rad steht, Kind geht“ – Kampagne zum Schulanfang

Von Montag, 20. August bis Mittwoch, 5. September 2018 wird die Kantonspolizei zum Schulbeginn die nationale Kampagne „Rad steht, Kind geht“ unterstützten. Diese soll die Fahrzeuglenker zum Verhalten gegenüber Kindern, vor allem bei Fussgängerstreifen, sensibilisieren.

Nahezu 30’000 Schüler, im Alter von 4 bis 12 Jahren, werden nach den Sommerferien den Schulweg antreten. Damit sie sich im Verkehr sicher fühlen, müssen sie sich konzentrieren können. Sie sollten die Regeln, die Distanzen und die Geschwindigkeiten verstehen, die Gefahren sehen und richtig reagieren können. Diese Fähigkeit entwickelt sich jedoch erst mit 13 – 14 Jahren richtig. Es liegt also vor allem bei den anderen Verkehrsteilnehmern, vorsichtig zu sein und mit gutem Beispiel voran zu gehen.

Weiterlesen »

Kanton Bern: Waldbrandgefahr – Feuerverbot gilt im Oberland nicht mehr

17.08.2018 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wetter  | 

In den vier Verwaltungskreisen des Berner Oberlands wird das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe aufgehoben. In allen anderen Regionen des Kantons Bern bleibt es vorerst in Kraft.

Der Wochenanfang brachte mehr Regen als erwartet. Zudem gibt es wegen der tieferen Temperaturen während der Nacht wieder vermehrt Tau.

Weiterlesen »

Liechtenstein: Schulanfang – Kinder im Strassenverkehr brauchen Aufmerksamkeit

Ab kommenden Montag sind wieder alle schulpflichtigen Kinder auf dem Schulweg unterwegs. Dies bedeutet für die Fahrzeuglenker aufmerksamer zu sein und vermehrt mitzudenken.

Viermal täglich machen sich über 4‘000 Kindergartenkinder und Schüler auf den Weg von zu Hause zum Unterricht und wieder zurück.

Weiterlesen »

Kanton Zug: Kinder brauchen Zeit im Strassenverkehr – bitte beachten

Am kommenden Montag beginnt im Kanton Zug wieder der Schulunterricht. Tausende Kindergärtler und Schulkinder sind dann wieder zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs. Viele von ihnen sind im Strassenverkehr noch unerfahren. Gegenüber diesen Neulingen und Schwächsten im Strassenverkehr gilt besondere Vorsicht.

Tausende Kindergärtler und Schulkinder starten mit dem Schulbeginn am Montag (20. August 2018) in einen neuen Lebensabschnitt. Viele von ihnen sind zum ersten Mal alleine unterwegs und oftmals noch unsicher.

Weiterlesen »

Kanton Thurgau: Firma mittels „CEO-Masche“ um rund 80’000 Euro betrogen

16.08.2018 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Thurgau  | 

Im Mai haben unbekannte Betrüger mit der Masche „CEO-Betrug“ rund 80’000 Euro ergaunert. Die Kantonspolizei Thurgau mahnt zur Vorsicht.

Im Mai gab sich eine unbekannte Täterschaft als Geschäftsführer einer Firma aus und forderte eine Sekretärin einer Thurgauer Firma per Mail auf, einen Betrag auf ein Bankkonto im Ausland zu überweisen.

Weiterlesen »

Kanton Aargau: Absolutes Feuerverbot auf Wald und Waldrand reduziert

15.08.2018 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wetter  | 

Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) und des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben gestern Dienstag eine erneute Lagebeurteilung der aktuellen Wetterlage und der damit verbundenen Gefahr von Waldbränden vorgenommen.

Für den Wald gilt weiterhin die Gefahrenstufe 5 von 5 (sehr grosse Waldbrandgefahr). Wegen der Niederschläge der letzten Tage wird das absolute Feuerverbot jedoch auf Wald und Waldrand reduziert. Kontrollierte Grillfeuer sind mit einem Abstand von 200 Metern zum Wald wieder erlaubt.

Weiterlesen »