Prävention

Schweiz: 80 Risikopersonen und 93 Dschihadreisende im November 2018

29.11.2018 |  Von  |  Bern, Gewalt, Polizeinews, Prävention, Schweiz  | 
Schweiz: 80 Risikopersonen und 93 Dschihadreisende im November 2018

Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) publiziert regelmässig die Anzahl Fälle, die er im Rahmen seiner Aufgabe der Terrorismusprävention bearbeitet: Im November 2018 verzeichnet der NDB rund 80 Risikopersonen und 93 Dschihadreisende.

Die Anzahl der im Dschihad-Monitoring des NDB behandelten Fälle ist von 585 im Mai 2018 auf 606 im November 2018 gestiegen.

Weiterlesen »

Kanton Zürich: Gemeinsam gegen Einbrecher – bereits über 50 Festnahmen

Kanton Zürich: Gemeinsam gegen Einbrecher – bereits über 50 Festnahmen

Vor einem Monat hat die diesjährige Aktion zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität begonnen. Seit dem 29. Oktober sind Einsatzkräfte der Kantonspolizei Zürich zusammen mit den Stadt- und Kommunalpolizeien sowie der Transportpolizei täglich, aufgrund der Vorhersagen der Kriminalanalyse, in Schwerpunktgebieten präsent und führen gezielte Kontrollen durch.

Dabei sind bereits über 50 Personen verhaftet worden.

Weiterlesen »

Kampfmittelräumdienst sichert scharfe Sprenggranate

Kampfmittelräumdienst sichert scharfe Sprenggranate

„Sprenggranaten, Bomben oder andere sogenannte unkonventionelle Spreng – und Brandvorrichtungen stellen grundsätzlich eine erhebliche Gefahr dar.

Wer einen solchen Gegenstand findet ist gut beraten, seine Finger weg zu lassen, denn das Teil könnte unabhängig vom Zustand und Alter durchaus noch scharf sein und bei unsachgemässer Behandlung detonieren! Also niemals berühren, erst recht nicht aufheben und wegtransportieren oder woanders hinlegen. Sofort die Polizei anrufen, etwaige Passanten warnen, den Fundort behelfsmässig absperren oder die Fundstelle irgendwie markieren, damit der Kampfmittelräumdienst den Gegenstand finden und fachgerecht entsorgen kann.“

Weiterlesen »

Dringende Warnung vor falscher Dosierung eines Medikaments

Dringende Warnung vor falscher Dosierung eines Medikaments

Am heutigen Mittwochmorgen (28.11.2018) wurde in der Center-Apotheke am HIT-Markt in Andernach, Erfurter Strasse 4 – 6, von einer jungen Mutter gegen 10.30 Uhr VOMEX Saft für ein 2-jähriges Kind gekauft.

Versehentlich wurde von einer Angestellten die falsche Dosierung des Safts auf der Verpackung des rezeptfreien Medikaments notiert.

Weiterlesen »

Zug ZG: Aufmerksame Bürgerin verhilft zur Ergreifung einer Einbrecherbande

Zug ZG: Aufmerksame Bürgerin verhilft zur Ergreifung einer Einbrecherbande

Die Zuger Polizei hat mehrere Personen verhaftet, die nach einem Einbruchversuch geflüchtet sind. Der entscheidende Hinweis kam von einer aufmerksamen Bürgerin.

Am Dienstagabend (27. November 2018), kurz vor 19:00 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Anwohnerin der Überbauung „Im Rank“ in Zug, wie zwei unbekannte Männer versuchten, in die Nachbarswohnung einzubrechen. Die Frau reagierte richtig und meldete ihre Wahrnehmung umgehend dem Polizeinotruf 117. Gestützt auf diese Meldung rückten die Einsatzkräfte sofort an die Örtlichkeit aus.

Weiterlesen »

Mit Nägeln bestückte Fleischköder – Polizei warnt Tierhalter

Mit Nägeln bestückte Fleischköder - Polizei warnt Tierhalter

Auf dem „Albernberg“ im Ortsteil Talle fand eine Hundehalterin am Dienstagmorgen Fleischköder, die offensichtlich speziell für Hunde ausgelegt worden waren, um diese zu quälen und lebensgefährlich zu verletzen.

Eine Hundehalterin bewegte sich gegen 08.30 Uhr auf dem Wanderweg am Albernberg, als sie nahe einer hölzernen Ruhebank mit Nägeln bestückte Fleischköder fand. Nach bisher vorliegenden Informationen könnte ein Unbekannter die Köder zwischen Montagmorgen und dem Fundzeitpunkt ausgelegt haben.

Weiterlesen »

Aktion „Noël“ gegen Taschen- und Trickdiebe

Aktion

Mit ihrer grossangelegten Aktion „Noël“ trägt die Kantonspolizei Basel-Stadt dazu bei, die Zahl der Taschen- und Trickdiebstähle möglichst tief zu halten. Denn erfahrungsgemäss sind in den vorweihnachtlichen Tagen vermehrt Diebe in der Stadt unterwegs. Sie profitieren davon, dass in dieser Zeit die Portemonnaies meist praller und die Leute sorgloser sind.

Wichtig ist die Mithilfe der Bevölkerung. Diebstähle und die Beobachtung von Verdächtigem sollen sofort über die Notrufnummern 117 oder 112 gemeldet werden.

Weiterlesen »

Grill in Wohnung gestellt – Sechsköpfige Familie verletzt

Grill in Wohnung gestellt - Sechsköpfige Familie verletzt

Am Sonntagabend (25.11., 19.30 Uhr) grillte eine sechsköpfige Familie, die ursprünglich aus Syrien kommt, auf dem Balkon ihres Wohnhauses am Remser Weg.

Da die Balkontür währenddessen geöffnet war und die Wohnung sehr ausgekühlt war, wurde der Grill mit noch glühenden Kohlen in die Wohnräume gestellt, um diese wieder aufzuwärmen. Sämtliche Fenster und Türen wurden danach geschlossen.

Weiterlesen »