Tötungsdelikt

Rupperswil AG: Grausamer Vierfachmord – zwei Berufungen angemeldet

Im Verfahren um das Tötungsdelikt Rupperswil haben der Beschuldigte und die Staatsanwaltschaft die Berufung angemeldet. Es handelt sich dabei erst um die Anmeldungen der Berufung, noch nicht um die definitiven Berufungen.

Ob diese tatsächlich erhoben werden und der Fall damit vor das Obergericht gelangt, steht damit noch nicht fest.

Weiterlesen »

Bern BE: Eritreer (20) durch Stichwaffe tödlich verletzt – Mann (22) in U-Haft

Nach der tödlichen Auseinandersetzung von Ende März in Bern hat die Kantonspolizei Bern einen Mann festgenommen. Es bestehen Verdachtsmomente, dass er in die Ereignisse involviert war. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen zur Auseinandersetzung von Ende März beim PostParc in Bern, nach der ein 20- Jähriger an Stichverletzungen verstorben ist (s. Meldung vom 31. März), dauern an.

Weiterlesen »

Gipf-Oberfrick AG: Eritreer (†46) erstochen – Landsmann (26) verhaftet

Unter unklaren Umständen kam es gestern Abend in einem Mehrfamilienhaus in Gipf-Oberfrick zu einem Tötungsdelikt. Ein Eritreer wurde durch ein Messer tödlich verletzt. Ein Landsmann wurde als mutmasslicher Täter ermittelt und festgenommen.

Die Tat ereignete sich am frühen Mittwochabend, 11. April 2018, in einem Mehrfamilienhaus an der Landstrasse in Gipf-Oberfrick. Ein Hausbewohner bemerkte das Blut und alarmierte um 19.30 Uhr die Polizei. Diese fand in der Folge im Keller einen leblosen Mann.

Weiterlesen »

Martinach VS (Update): 1 Person verstorben – gesuchte Person angehalten

Nach der am 16.03.2018 im SBB-Bahnhof in Martinach tödlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen, ist die gesuchte Person verhaftet worden.

Die aktiv gesuchte Person, deren Foto von der Kantonspolizei Wallis verbreitet wurde (Polizei.news berichtete), konnte am 17.03.2018 am Abend verhaftet werden.

Weiterlesen »

Bezirksgericht Lenzburg AG: Lebenslänglich für Vierfachmörder

Das Bezirksgericht Lenzburg hat den Beschuldigten im Verfahren um das Tötungsdelikt Rupperswil am 16. März 2018 des mehrfachen Mordes, der mehrfachen, teilweise versuchten räuberischen Erpressung, der mehrfachen Freiheitsberaubung, der mehrfachen Geiselnahme, der sexuellen Handlungen mit Kindern, der sexuellen Nötigung, der mehrfachen Pornografie, der Brandstiftung, der mehrfachen Urkundenfälschung sowie der mehrfachen strafbaren Vorbereitungshandlungen zu Mord, Freiheitsberaubung, Brandstiftung und Geiselnahme schuldig gesprochen.

Aufgrund des äusserst schweren Verschuldens des Beschuldigten fällte es eine lebenslängliche Freiheitsstrafe aus.

Weiterlesen »

Rupperswil AG / Bezirksgericht Lenzburg AG: Prozess um grausigen Vierfachmord

Heute Morgen beginnt die Verhandlung im Verfahren um das Tötungsdelikt Rupperswil. Sie findet in den Räumlichkeiten der Mobilen Polizei in Schafisheim statt und dauert voraussichtlich vier ganze Tage.

Der heutige erste Verhandlungstag beginnt um 8.15 Uhr mit der Behandlung von allfälligen Vorfragen. Nach der Schweizerischen Strafprozessordnung können nicht nur das Gericht, sondern auch die Parteien solche am Anfang der Verhandlung stellen.

Weiterlesen »

Bischofszell TG: Nach Leichenfund zwei weitere Personen (Schweizer) verhaftet

Im Zusammenhang mit dem Leichenfund vom 25. Januar 2018 im Waldstück „Wilderetobel“ bei Zezikon/TG wurden zwei weitere Personen festgenommen.

Nachdem Isabela T. am 12. November 2017 von Angehörigen als vermisst gemeldet worden war, konnte ihre Leiche am Donnerstag, 25. Januar 2018, im Waldstück „Wilderetobel“ bei Zezikon/TG aufgefunden werden. Nach dem Leichenfund eröffnete die Staatsanwaltschaft Bischofszell ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Verdachts der vorsätzlichen Tötung.

Weiterlesen »