Aargau

Reinach AG: Bootsbrand auf Firmenareal – mehr als 100’000 Franken Schaden

12.02.2018 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz  |  1 Kommentar

Nachdem ein abgestelltes Boot in Brand geraten war, rückten am Montagmorgen Feuerwehr und Polizei nach Reinach aus. Der Sachschaden durch den Brand ist beträchtlich. Personen wurden nicht verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

Die Feuerwehr-Alarmstelle 118 erhielt am Montagmorgen, 12. Februar 2018, kurz nach 06.00 Uhr die Meldung über einen Bootsbrand auf einem Firmenareal an der Aarauerstrasse in Reinach.

Weiterlesen

Rheinfelden AG: Mann stürzt bei tätlicher Auseinandersetzung in den Bach

Im Bereich des Parkplatzes Storchennest kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde ein 56-jähriger Mann verletzt.

In der Nacht auf Sonntag, 11. Februar 2018 gegen 01.00 Uhr ging ein 56-jähriger Mann in Richtung seines parkierten Fahrzeuges im Bereich des Parkplatzes Storchennest. Dabei kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit drei weiteren Personen.

Weiterlesen

Wohlen AG: Alkoholisierter Autofahrer kracht gegen Strassenlampe

Ein Autofahrer verlor im Kreisverkehr die Herrschaft über sein Fahrzeug und rammte eine Strassenlampe. Der 34-Jährige war alkoholisiert. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Der Selbstunfall ereignete sich am Freitag, 9. Februar 2018, kurz nach Mitternacht. Ein 34-jähriger Schweizer fuhr auf der Farnstrasse von Villmergen her in Richtung Muri.

Weiterlesen

Suhr AG: Schwere Frontalkollision auf Lernfahrt – sechs Verletzte (ein Kleinkind)

Am Morgen ereignete sich im Ausserortsbereich eine heftige Frontalkollision zwischen zwei Autos. Sechs Personen wurden verletzt, drei davon schwer. Es wurden mehrere Ambulanzen und zwei Rettungshelikopter aufgeboten. Die Strasse musste bis am Nachmittag gesperrt werden.

Am Donnerstag, 8. Februar 2018, um 10.10 Uhr, ereignete sich auf der Ausserortsstrecke zwischen Suhr und Hunzenschwil eine schwere Frontalkollision zwischen zwei Autos. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der blaue VW aus Richtung Hunzenschwil aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten sein.

Weiterlesen

Kanton Aargau: Mehr als 600 Sirenen werden im Kanton getestet

06.02.2018 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Prävention, Schweiz  | 

Morgen Mittwoch, 7. Februar 2018, findet in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Damit wird die Funktionsbereitschaft der Anlagen überprüft. Die Bevölkerung hat keine Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Am Mittwoch, 7. Februar 2018, wird um 13.30 Uhr in allen Schweizer Sirenenanlagen das Zeichen „Allgemeiner Alarm“ ausgelöst: ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Bei Bedarf wird der Sirenentest bis 14.00 Uhr wiederholt.

Weiterlesen

Wohlen AG: Junger BMW-Fahrer prallt in Mauer – niemand verletzt

Ein 21-Jähriger kollidierte gestern mit einer Mauer. Es wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis auf Probe ab.

Ein 21-jähriger Schweizer bog am Sonntag, 4. Februar 2018, um 20.15 Uhr, von der Aargauerstrasse in die Zentralstrasse in Wohlen ein. Er beabsichtigte in Richtung Villmergen zu fahren. Aus noch ungeklärten Gründen brach das Heck des leistungsstarken BMW aus, worauf der Junglenker die Kontrolle verlor und in eine Mauer prallte.

Weiterlesen

Gränichen AG: Lenker (25) nickt ein – Auto prallt gegen Zaun und kippt auf die Seite

Weil er während der Fahrt einnickte, kam ein junger Automobilist gestern am frühen Abend innerorts von der Strasse ab. Das Auto prallte gegen einen Zaun und kippte. Verletzt wurde niemand.

In einem Seat fuhr der 25-jährige Schweizer am Sonntag, 4. Februar 2018, gegen 18 Uhr von Suhr nach Gränichen. In einer leichten Rechtskurve kurz nach der Coop-Tankstelle nickte er ein.

Weiterlesen