Appenzell Ausserrhoden

Herisau AR: Drei Einbrecher nach Flucht verhaftet – Strafuntersuchung wird eröffnet

Am Donnerstag, 21. Dezember 2017, ist eine Täterschaft in Herisau in ein Einfamilienhaus eingebrochen.

Drei mutmassliche Täter konnten auf der Flucht in St. Gallen dank enger, kantonsübergreifender Zusammenarbeit der Polizei festgenommen werden.

Weiterlesen

Liechtenstein: Treffen mit Zollinspektorat Rheintal und Grenzwachtkorps

Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch empfing am Freitag, 15. Dezember 2017, die Geschäftsleitungsmitglieder des Zollinspektorates Rheintal und des Kommandos Grenzwachtregion III, in deren Zuständigkeitsgebiet auch Liechtenstein fällt.

Sie nehmen an der Grenze zahlreiche Aufgaben wahr und stellen einen reibungslosen Waren- und Personenverkehr nach und von Liechtenstein sicher.

Weiterlesen

Kanton Appenzell Ausserrhoden: Drei Verkehrsunfälle mit Sachschaden

Am Freitagmorgen, 15. Dezember 2017, ist es in Urnäsch und Herisau zu Verkehrsunfällen gekommen. Bei allen Ereignissen blieb es bei Sachschaden. Personen verletzten sich nicht.

Auf der Hauptstrasse, beim Dorfplatz in Urnäsch, kam es um 05.50 Uhr auf der schneebedeckten Fahrbahn zu einem Auffahrunfall (s. Titelbild).

Weiterlesen

Lustmühle AR: Einbruchdiebstahl in MFH – Unbekannte erbeuteten Kleintresor

Einen Kleintresor mit Inhalt erbeuteten Unbekannte am Donnerstag, 14. Dezember 2017, bei einem Einbruchdiebstahl in der Ortschaft Lustmühle.

Die unbekannte Täterschaft verschaffte sich in der Zeit zwischen 06.30 und 19.30 Uhr über die Sitzplatztüre gewaltsam Zutritt zu einer 3 ½-Zimmer-Wohnung, durchsuchte diese und erbeutete einen Kleintresor mit Inhalt.

Weiterlesen

Gais AR: Bahnschranke abgefahren – Kapo Appenzell Ausserrhoden sucht Zeugen

Sachschaden ist am Donnerstagmorgen, 14. Dezember 2017, bei Kollision mit einer Bahnschranke in Gais entstanden.

In der Zeit zwischen 07.20 und 07.35 Uhr kollidierte ein unbekannter Fahrzeuglenker beim Bahnübergang Zweibrücken in Gais mit einer Schranke und verursachte dabei einen Schaden von mehreren Tausend Franken.

Weiterlesen