DE | FR | IT

Stadt Bern

Stadt Bern BE: Küche in Brand geraten

Gestern Nachmittag waren unsere Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Sanitätspolizei im Beudenfeldquartier wegen eines Küchenbrands gemeinsam im Einsatz.

Alle Personen, die sich zum Brandausbruch im Gebäude aufhielten, konnten sich rechtzeitig ins Freie begeben. Dank dem schnellen Eingreifen der Einsatzkräfte, konnte ein Übergriff auf andere Wohnungen verhindert werden.

Weiterlesen »

Neue Betrugsmasche: Facebook-Gruppe „Ermässigter Bahnspass“ ist Phishing

Cyberkriminelle bieten über eigens dafür erstellte Facebook-Gruppen Waren oder Dienstleistungen zu Schnäppchenpreisen an.

Das vorrangige Ziel der Betrüger ist es, die Kreditkartendaten der Opfer zu erlangen.

Weiterlesen »

Betrugsmasche: Disney+ Phishing-Mail – Zahlungsinformationen aktualisieren

Betrüger versenden E-Mail-Nachrichten, die vorgeblich von Disney+ stammen, und täuschen potenziellen Opfern vor, dass eine Aktualisierung ihrer Zahlungsinformationen erforderlich sei.

Das Ziel der Betrüger ist es dabei, Zugang zu den Login- sowie Kreditkartendaten der Opfer zu erhalten.

Weiterlesen »

Stadt Bern BE: Zwei Personen verletzt nach Angriff mit Messer

Am Donnerstagmittag ist im Bahnhof Bern eine Jugendliche von einer Frau mit einem Messer angegriffen und verletzt worden.

Eine ältere Frau eilte ihr zur Hilfe, wobei diese ebenfalls verletzt wurde. Die Jugendliche wurde ins Spital gebracht, die Frau begab sich in ärztliche Behandlung. Die Angreiferin wurde festgenommen.

Weiterlesen »

Schnelldrücker aufgepasst: Anstelle einer Geldüberweisung sendet der Betrüger eine Geldforderung über die Bezahl-App TWINT

Falls Sie über Kleinanzeigeplattformen Artikel inserieren, ist Vorsicht geboten, da der vermeintliche Kaufinteressent auch ein Betrüger sein kann.

Anstelle Ihnen das Geld über die Bezahl-App TWINT zu senden, stellt er Ihnen eine Geldforderung in der vereinbarten Betragshöhe.

Weiterlesen »

Schulanfang 2023 – TCS bringt innovatives WhatsApp-Warnsystem heraus

Der Schulanfang 2023 nähert sich mit grossen Schritten. Das bedeutet, dass die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg wieder Priorität hat – dies auch vor dem Hintergrund steigender Unfallzahlen.

Aus diesem Grund stellt der TCS seinen neuen Service „Safe2School Alert“ vor.

Weiterlesen »

Sicher zur Schule – sicher nach Hause

900 Kinder und Jugendliche verunfallen in der Schweiz jedes Jahr zu Fuss, mit dem Trottinett, dem Velo oder Mofa. 40% davon auf dem Schulweg.

Der Weg zur Schule ist für Kinder aber wichtig. Sie lernen, selbstständig zu sein. Damit Kinder unfallfrei in der Schule ankommen, braucht es ein Zusammenspiel von Elternhaus und Schule. Die BFU unterstützt die Zusammenarbeit mit einem neuen Bilderbuch in zwei Versionen – für zu Hause und für die Schule.

Weiterlesen »

Kapo Bern: Verbrechen bekämpfen – Bevölkerung schützen

Die Polizei im Kanton Bern übernimmt vielfältige Tätigkeiten rund um die Sicherheit der Bevölkerung im Kanton. Zudem unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit verschiedenen Dienstleistungen wie Schulungen und Referaten zu unterschiedlichen Themen.

Als Grundlage für die Polizeiarbeit dienen unter anderem das Polizeigesetz, die Polizeiverordnung und die kantonale Ordnungsbussenverordnung. Weitere Regelungen gibt es im Bundesrecht mit der Strafprozessordnung, dem Strassenverkehrsgesetz und dem Binnenschifffahrtsgesetz.

Weiterlesen »

Vorsicht vor: „Mami und papi, chasch die nummer speichere? Han eh neui…“

So oder ähnlich klingt die Nachricht der Betrüger.

Die Absicht hinter dem Messenger- oder auch WhatsApp-Betrug: Geld.

Weiterlesen »

Achtung, Betrug: Phishing im Namen von Norton AntiVirus

Mit dem Versand von E-Mails, die vermeintlich von Norton stammen, versuchen die Betrüger die Mailempfänger zu überzeugen, dass eine angebliche Abonnementsverlängerung verrechnet wurde.

Die Cyberkriminellen erhoffen sich damit eine Kontaktaufnahme des potenziellen Opfers über die in der falschen Rechnung angegebene Telefonnummer.

Weiterlesen »