Aktuelle Corona-News
Zürich

Hettlingen ZH: Velofahrer nach Streifkollision gestürzt – Zeugenaufruf

Bei einer Streifkollision zwischen einem Velofahrer und einem Traktoranhänger hat sich der Zweiradfahrer am Freitagnachmittag (22.05.2020) in Hettlingen mittelschwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 15.45 Uhr war ein 79-jähriger Mann mit seinem Rennvelo auf dem Henggarterweg (Veloweg) Richtung Hettlingen unterwegs.

Weiterlesen »

Thalwil ZH: Frau von Zug gestreift und lebensgefährlich verletzt – Zeugenaufruf

Bei einem Unfall mit einem Zug hat sich am Freitagmorgen (22.05.2020) im Bahnhof Thalwil eine Frau schwere Verletzungen zugezogen.

Um 10.20 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung ein, dass sich eine verletzte Person auf dem Perron befinden würde. Gemäss ersten Erkenntnissen wurde kurz zuvor eine 58-jährige Frau von einem Zug aus bislang nicht geklärten Gründen gestreift.

Weiterlesen »

Winterthur ZH: Drei Selbstunfälle an Auffahrt – eine Frau (71) verletzt

Am Donnerstag, 21. Mai 2020, kam es in der Stadt Winterthur zu drei erwähnenswerten Selbstunfällen. Eine 71-jährige Frau wurde verletzt, die anderen Unfälle verliefen glimpflich.

Kurz vor 02.00 Uhr fuhr ein Mann durch die St. Gallerstrasse stadtauswärts. Auf der Höhe Grüzenstrasse pralle er frontal in eine Lichtsignalanlage, die dadurch aus der Verankerung gerissen wurde und umfiel.

Weiterlesen »

Stadtpolizei Zürich musste wegen Menschenansammlungen intervenieren

22.05.2020 |  Von  |  Coronavirus, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Am Auffahrtstag musste die Stadtpoilzei Zürich wegen zu grossen Personenansammlungen einzelne Örtlichkeiten vorübergehend sperren.

Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus kam es zwischen Mittwochabend und Freitagmorgen (20. – 22. Mai 2020) zu rund 40 Polizeieinsätzen. Zudem gingen etwas über hundert Lärmklagen ein.

Weiterlesen »

Ottenbach ZH: Brand eines Hauses – Mann mittelschwer verletzt

Beim Brand eines Einfamilienhauses ist am Donnerstagabend (21.5.2020) in Ottenbach ein Mann mittelschwer verletzt worden. Der Sachschaden beträgt über eine halbe Million Franken.

Kurz vor 19.30 Uhr meldete der einzige Bewohner und zugleich Besitzer eines Bauernhauses, dass bei ihm ein Brand ausgebrochen sei.

Weiterlesen »