Zürich

Regensdorf ZH: Sechs Einbrecher aus der Schweiz, Sri Lanka und Italien verhaftet

18.01.2018 |  Von  |  Einbrüche, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Aufgrund der Meldung der Betreiber eines Gewerbehauses hat die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Donnerstag (18.1.2018) in Regensdorf sechs mutmassliche Einbrecher verhaftet.

Um etwa 00.50 Uhr stellten Betreiber einer Gewerbeliegenschaft fest, dass soeben mehrere Männer in die Liegenschaft eingebrochen sind. Vor Ort konnten sie einen maskierten und mit einem Gewehr ausgerüsteten Täter zurückhalten und der Kantonspolizei übergeben.

Weiterlesen

Winterthur ZH: Angetrunkener Lenker entfernt sich nach Selbstunfall zu Fuss

Am Mittwochnachmittag, 17. Januar 2017, kam es auf der Wieshofstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Auto. Der angetrunkene Lenker des Personenwagens kümmerte sich jedoch nicht um den Unfall, sondern nahm vorerst einen Termin war.

Kurz vor 14.00 Uhr fuhr der Autolenker auf der Wieshofstrasse Richtung Lindenplatz. Dabei verlor er aus noch unbekannten Gründen plötzlich die Herrschaft über sein Auto, geriet über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen einen Zaun.

Weiterlesen

Hauptbahnhof Zürich: Albaner verhaftet – Betäubungsmittel sichergestellt

Am Hauptbahnhof Zürich hat die Kantonspolizei Zürich einen mutmasslichen Betäubungsmittelhändler verhaftet.

Die Polizisten führten bei einem 26-Jährigen eine Personenkontrolle durch, welcher sich mit einer griechischen Identitätskarte auswies. In seinem mitgeführten Rucksack fanden die Polizisten rund 50 Gramm Heroin. Zudem stellte sich heraus, dass seine Identitätskarte gefälscht war und er in Wahrheit ein albanischer Staatsangehöriger ist, der sich illegal in der Schweiz aufhält. Er wurde verhaftet.

Weiterlesen

Zürich ZH: Drei Tatverdächtige (Schweizer, Bosnier, Afghane) nach Raub verhaftet

Am Mittwochabend, 17.01.2018, überfielen drei Personen einen Jugendlichen und erbeutete dabei Bargeld.

Um ca. 17.30 Uhr traten drei junge Männer nahe der VBZ-Haltestelle Bellevue an einen 16-Jährigen heran und umkreisten diesen. Durch Würgen und unter verbalen Drohungen wurde er genötigt, Bargeld herauszugeben. Dieses wurde ihm sogleich abgenommen und die Täter flüchteten zu Fuss in Richtung Grossmünster.

Weiterlesen

Erfolgreiche Fahndung der Kantonspolizei Zürich: Vater und Kleinkind in Spanien

Der Vater und sein knapp dreijähriger Sohn, nach welchen die Staatsanwaltschaft zusammen mit der Kantonspolizei Zürich seit dem 14. Januar 2018 intensiv gefahndet hat, sind in Spanien. Der Vater hat sich bei einem Amtsgericht in Spanien gemeldet.

Zusammen mit den spanischen Behörden werden nun die Hintergründe geklärt.

Weiterlesen

Neftenbach ZH: Arbeiter eingeklemmt und schwerstens verletzt

17.01.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Unfälle, Zürich  | 

Bei einem Arbeitsunfall hat am Mittwochmorgen (17.1.2018) in Riet (Gemeinde Neftenbach) ein Mann schwerste Verletzungen erlitten.

Um etwa 7.30 Uhr griff ein 49-jähriger Arbeiter durch ein Schiebetor des Firmenareals und beabsichtigte dieses durch Drücken eines Knopfes zu öffnen. Dabei wurde er zwischen dem sich öffnenden Tor und einem Eisenträger eingeklemmt.

Weiterlesen

Zürich ZH: Sturmtief „Evi“ führt zu mehreren Einsätzen der Stadtpolizei

Wegen des durchziehenden Sturmtiefs kam es bei der Stadtpolizei Zürich aufgrund von Windböen und dem einsetzenden Schneefall zu rund einem Dutzend Ausrückfällen.

Der kurze aber heftige Schneefall führte bei der Stadtpolizei Zürich zu mehreren Meldungen auf die Notrufnummer 117.

Weiterlesen