News



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Polizeinews


Olten SO: Polizei nimmt mutmasslichen Einbrecher aus Mazedonien fest

Olten SO: Polizei nimmt mutmasslichen Einbrecher aus Mazedonien fest

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung und einer Verfolgung zu Fuss konnte die Kantonspolizei in der Nacht auf Mittwoch in Olten einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen.

Am Mittwoch, 12. Juli 2017, ging gegen 3.40 Uhr bei der Alarmzentrale die Meldung ein, dass an der Solothurnerstrasse in Olten offenbar eine Scheibe zu Bruch gegangen sei und eine Person wegrenne. Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn wurden umgehend dorthin beordert.

Weiterlesen »

Aegerten BE: Zwei mutmassliche Einbrecher festgenommen

12.07.2017 |  Von  |  Bern, Einbrüche, Polizeinews, Schweiz  | 
Aegerten BE: Zwei mutmassliche Einbrecher festgenommen

Am späten Dienstagabend hat die Kantonspolizei Bern in Aegerten zwei Personen angehalten. Im Rahmen des Einsatzes wurde ein kontrollierter Schuss mit einer Dienstwaffe in den Boden abgegeben. Verletzt wurde niemand. Die beiden festgenommenen Männer stehen im Zentrum von laufenden Einbruchsermittlungen.

Am Dienstag, 11. Juli 2017, um etwa 22.15 Uhr, wurde eine Patrouille der Kantonspolizei Bern auf der Bielstrasse in Aegerten auf ein Fahrzeug aufmerksam.

Weiterlesen »

Giswil OW: 58-jähriger Fischer verletzt aufgefunden und geborgen

Giswil OW: 58-jähriger Fischer verletzt aufgefunden und geborgen

Ein 58-jähriger Fischer konnte in Obwalden, Giswil, beim Altibach nach einer Nacht im Freien mittelschwer verletzt aufgefunden und geborgen werden.

Der Mann aus dem Kanton Luzern begab sich am Dienstag nach Obwalden, um in Bergbächen zu fischen. Nachdem er am Abend nicht zurückgekehrt war, alarmierten Angehörige die Polizei. Mit einer aufwändigen Suchaktion in den Gebieten Sarnen, Glaubenberg und Giswil konnte der 58-Jährige in den frühen Morgenstunden am Altibach in Giswil verletzt aufgefunden werden.

Weiterlesen »

Bern: Linksextreme drohen mit Randale – aus „Solidarität“ mit G-20-Verhafteten

12.07.2017 |  Von  |  Bern, Gewalt, Polizeinews, Schweiz  | 
Bern: Linksextreme drohen mit Randale – aus „Solidarität“ mit G-20-Verhafteten

Linke Gruppen wollen in Bern eine Solidaritätsdemo ausgerechnet für die linksextremen Gewalttäter vom G-20-Gipfel veranstalten. Ein Gesuch bei der Stadt Bern haben sie allerdings noch nicht gestellt.

Bei den wüsten Ausschreitungen vom G-20-Gipfel in Hamburg waren auch einige Dutzend Linksautonome aus der Schweiz beteiligt. Wie die Hamburger Polizei angibt, wurden bei den Krawallen insgesamt neun Schweizer aus dem Verkehr gezogen.

Weiterlesen »

Gossau SG, A1: Fünf Autos zusammengekracht – zwei Verletzte

Gossau SG, A1: Fünf Autos zusammengekracht – zwei Verletzte

Am Dienstag (11.07.2017), kurz vor 16:30 Uhr, ist es auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung St.Gallen – Zürich, zu einem Auffahrunfall zwischen fünf Autos gekommen. Dabei wurden eine 24-jährige Frau und ein 34-jähriger Mann unbestimmt verletzt.

Die 24-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf dem Überholstreifen hinter demjenigen einer 41-jährigen Frau her. Zur gleichen Zeit fuhren auf dem Normalstreifen ein 66-jähriger, ein 34-jähriger sowie ein 63-jähriger Mann mit ihren Autos. Verkehrsbedingt musste die 41-Jährige ihr Auto abbremsen.

Weiterlesen »

Schönholzerswilen TG: Auto fährt Pferd an und fährt davon – Zeugen gesucht

Schönholzerswilen TG: Auto fährt Pferd an und fährt davon – Zeugen gesucht

Bei einem Verkehrsunfall in Schönholzerswilen wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Pferd verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Eine Pferdebesitzerin war kurz vor 2 Uhr im Weiler Buchen zu Fuss mit drei Tieren auf dem Heimweg, nachdem diese aus ihrer Weide ausgerissen waren.

Weiterlesen »