drogi.ch
Verbrechen

Bern BE: Gegenstände auf fahrendes Polizeifahrzeug geworfen – Zeugenaufruf

In der Nacht auf Sonntag haben unbekannte Täter in Bern ein Patrouillenfahrzeug auf einer Dringlichkeitsfahrt mit Gegenständen beworfen. Die Frontscheibe des Autos wurde dabei beschädigt. Die Einsatzkräfte blieben unverletzt.

Die Kantonspolizei hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Kanton Bern: Förderung der Prostitution – zwei Männer in Haft

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen in Zusammenhang mit Förderung der Prostitution und Beschäftigung von Ausländerinnen ohne Bewilligung sind Mitte April zwei Männer und eine Frau angehalten worden. Die Männer befinden sich in Untersuchungshaft.

Weitere Ermittlungen in Zusammenarbeit mit den ungarischen Behörden sind im Gang.

Weiterlesen

Pfäfers SG: Verwirrter Somalier zündet Tücher in Kirche an – weiterer Sachschaden

Am Donnerstagnachmittag (19.04.2018), in der Zeit zwischen 13:45 Uhr und 15:45 Uhr, hat an der Wartensteinstrasse eine vorerst unbekannte Person mehrere Tücher in einer Kirche angezündet und diverse Sachbeschädigungen begangen.

Die Kantonspolizei St.Gallen hat einen verwirrten Mann ausfindig gemacht, der für den Schaden verantwortlich sein dürfte.

Weiterlesen

Zürich ZH: Junger Mazedonier und junger Eritreer attackieren VBZ-Buschauffeur

20.04.2018 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, Zürich  | 

Am Donnerstagabend, 19. April 2018, wurde ein VBZ-Buschauffeur im Kreis 12 von zwei Jugendlichen angegriffen und verletzt. Die beiden mutmasslichen Täter wurden festgenommen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen kam es um ca. 19.00 Uhr am Schwamendingerplatz in einem VBZ-Bus zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 60-jährigen Buschauffeur und zwei Jugendlichen (aus Mazedonien und Eritrea stammend).

Weiterlesen

Stadt SH: Nach Raubüberfall droht dem Täter die Veröffentlichung von Fotos

Am Mittwochabend (10.01.2018) sind zwei junge Erwachsene in der Stadt Schaffhausen von einem unbekannten Mann ausgeraubt worden. Die bisherigen Ermittlungen zu dieser Straftat verliefen ergebnislos.

Der Schaffhauser Polizei liegen Videobilder des mutmasslichen Täters vor, die – im Einverständnis mit der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen – publiziert werden, sofern sich der Mann nicht meldet.

Weiterlesen