Alkohol & Drogen

Burg AG: Alkoholisierter ohne gültigen Führerausweis verliert Herrschaft über Auto

Burg AG: Alkoholisierter ohne gültigen Führerausweis verliert Herrschaft über Auto

Ein alkoholisierter 46-jähriger Schweizer verursachte mit seinem Personenwagen einen Selbstunfall. Dabei zogen sich der Lenker und die Beifahrerin leichte Verletzungen zu.

In der Nacht auf Sonntag, 02. April 2017, um ca. 01.50 Uhr ereignete sich auf der Hauptstrasse in Burg ein Selbstunfall. Ein 46-jähriger Schweizer verlor in einer Linkskurve die Herrschaft über seinen Range Rover und fuhr geradeaus in eine Hecke.

Weiterlesen »

Stadt Chur: Drei Ausweisentzüge wegen Alkohol und Drogen

Stadt Chur: Drei Ausweisentzüge wegen Alkohol und Drogen

Vergangenes Wochenende hat die Stadtpolizei Chur anlässlich diverser Verkehrskontrollen vier Fahrzeuglenker kontrolliert, welche in angetrunkenem Zustand ihr Fahrzeug lenkten.

Zwei dieser Automobilisten mussten den Ausweis auf der Stelle abgeben. Zudem wurde einem Lenker der Führerausweis entzogen, weil er unter Drogeneinfluss das Fahrzeug lenkte.

Weiterlesen »

Kanton Solothurn: Polizei führte nächtliche Fahndungs- und Verkehrskontrollen durch

Kanton Solothurn: Polizei führte nächtliche Fahndungs- und Verkehrskontrollen durch

Mehrere Polizeikorps und das Grenzwachtkorps haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 30./31. März 2017, flächendeckende Fahndungs- und Verkehrskontrollen durchgeführt.

Auf dem Gebiet des Kantons Solothurn standen gegen 60 Polizisten im Einsatz. Kontrolliert wurden rund 450 Fahrzeuge sowie deren Lenker und Mitfahrer.

Weiterlesen »

Bonstetten / Wettswil ZH: Strafverfahren gegen drei jugendliche Dealer

Bonstetten / Wettswil ZH: Strafverfahren gegen drei jugendliche Dealer

In einem Ermittlungsverfahren gegen die Betreiber eines „Drogenbox-Hofladensystems“ sind anfangs Januar durch die Kantonspolizei Zürich drei Jugendliche vorübergehend festgenommen worden. Die Gruppe hatte zuvor regelmässig Marihuana gehandelt und konsumiert.

Aufgrund polizeilicher Ermittlungen konnten Kantonspolizisten im Januar 2017 ein Drogenhandelsnetz aufdecken. Insgesamt waren mehrere Jugendliche und junge Männer aus dem Bezirk Affoltern am Albis in die umfangreichen Ermittlungen wegen Betäubungsmittelhandels im einstelligen Kilobereich involviert.

Weiterlesen »

Oberthurgau: Zwei alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr gezogen

Oberthurgau: Zwei alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr gezogen

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Dienstagabend und frühen Mittwochmorgen im Oberthurgau zwei alkoholisierte Personen aus dem Verkehr gezogen.

Ein aufmerksamer Autofahrer meldete sich kurz vor 19.30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale. Er gab an, dass er in Erlen einem Auto hinterher fahre, das sehr unsicher unterwegs sei. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte später die 56-jährige Autofahrerin an ihrem Wohnort antreffen.

Weiterlesen »

Stadt Solothurn: Alkoholisierte Schweizerin klaut Auto – auf der Flucht gestoppt

Stadt Solothurn: Alkoholisierte Schweizerin klaut Auto – auf der Flucht gestoppt

Am Montagabend hat eine Autolenkerin in Grenchen ein Fahrzeug entwendet und sich mit überhöhter Geschwindigkeit und in riskanter Fahrweise einer Polizeikontrolle entzogen.

Nach einer umgehend eingeleiteten Nachfahrt konnte die 44-jährige Schweizerin angehalten werden. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Weiterlesen »

Zürich: Verhaftungen und Ausweisentzüge bei Verkehrskontrolle

Zürich: Verhaftungen und Ausweisentzüge bei Verkehrskontrolle

An mehreren Ausfallachsen der Stadt Zürich haben die Stadt- und die Kantonspolizei Zürich am frühen Sonntagmorgen (26.3.2017) in einer koordinierten Aktion Verkehrskontrollen durchgeführt.

Ein besonderes Augenmerk setzten die Polizisten auf die Fahrfähigkeit der Autofahrer und auf die Betriebssicherheit der Fahrzeuge. Es wurden rund 100 Personenwagen und deren Insassen kontrolliert. Es gab mehrere Verhaftungen, Ausweisentzüge, Strafanzeigen und Bussen.

Weiterlesen »

Stadt Zürich: Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 – Rückgang der Straftaten um 8%

Stadt Zürich: Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 – Rückgang der Straftaten um 8%

2016 gingen die festgestellten Straftaten in der Stadt Zürich gegenüber dem Vorjahr um rund 8% auf 41‘721 zurück (2015: 45‘438). Es ist bereits das vierte Jahr in Folge, dass weniger Straftaten registriert worden sind. Insbesondere die Einbruchdiebstähle waren stark rückläufig. Die Anzahl der von gewalttätigen Übergriffen betroffenen Stadtpolizistinnen und -polizisten blieb jedoch unverändert hoch.

Die Gesamtzahl der polizeilich festgestellten Delikte in der Stadt Zürich hat gegenüber dem Vorjahr um rund 3‘700 Delikte abgenommen.

Weiterlesen »

Polizeiliche Kriminalstatistik: 2016 wurde in der Schweiz erneut weniger eingebrochen

Polizeiliche Kriminalstatistik: 2016 wurde in der Schweiz erneut weniger eingebrochen

Gemäss der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) des Bundesamtes für Statistik (BFS) sind die Einbrüche 2016 um weitere 11 Prozent zurückgegangen. Während 2012 mit 201 polizeilich registrierten Einbrüchen pro Tag der bisherige Höchststand seit der Statistikrevision im Jahr 2009 erreicht wurde, fiel diese Zahl im Jahr 2016 auf 127.

Ferner ging die Anzahl der beschuldigten Minderjährigen von 2009 bis 2016 bei den Widerhandlungen gegen das Strafgesetzbuch insgesamt um fast die Hälfte zurück.

Weiterlesen »