.aawp .aawp-tb__row--highlight{background-color:#256aaf}.aawp .aawp-tb__row--highlight{color:#fff}.aawp .aawp-tb__row--highlight a{color:#fff}
Sexualverbrechen

Riehen BS: Jugendliche sexuell belästigt – Beschreibung – Zeugenaufruf

Am 09.08.2017, ca. 22.15 Uhr, wurde eine Jugendliche beim Kohlistieg in Riehen von einem Unbekannten sexuell belästigt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die Jugendliche mit dem Zug nach Riehen Niederholz fuhr und dort ausstieg. Anschliessend machte sie sich zu Fuss auf den Weg nach Hause. Bereits beim Bahnhof fiel ihr ein Unbekannter auf, welcher ihr folgte.

Weiterlesen

Basel: Frau vergewaltigt – Fahndung nach zwei Männern mit dunkler Hautfarbe

Am 30.07.2017, um 02.00 Uhr, kam es am Bauhinweglein zu einem Sexualdelikt. Eine jüngere Frau wurde dabei verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die Frau nach einem Diskobesuch zur Tramhaltestelle lief, als sie von zwei Unbekannten angesprochen wurde.

Weiterlesen

Schrecklicher Plan eines Kinderschänders aus Hergiswil durch US-Polizei vereitelt

Ein Mann aus Hergiswil im Kanton Nidwalden wollte im Darknet ein 13-jähriges Mädchen aus den USA organisieren, um es sexuell zu missbrauchen und zu misshandeln. Sein furchtbarer Plan wurde vereitelt.

Vor wenigen Wochen wurde der Mann am Flughafen in Orlando verhaftet – dies bestätigte die zuständige Polizei in Orlando (Florida) gegenüber amerikanischen Medien.

Weiterlesen

Thayngen SH / Schaffhausen: Frauen sexuell belästigt – 26-Jähriger verhaftet

Ab Ende Juni 2016 sind bei der Schaffhauser Polizei mehrere Meldungen eingegangen, wonach ein vorerst unbekannter Velofahrer in Thayngen und Schaffhausen Frauen angesprochen und sexuell belästigt hat.

In einem Fall hat er sich vor einer Frau zudem exhibitioniert und sexuelle Handlungen an sich selbst vorgenommen. Am 11.06.2017 konnte der Mann nach einem weiteren Vorfall in Thayngen schliesslich festgenommen werden.

Weiterlesen

Rothrist AG: Sexualverbrecher gefasst – 54-jähriger Grieche verhaftet – Nachtrag

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm liess gestern einen 54-jährigen Mann festnehmen, der unter dringendem Verdacht steht, in der Nacht auf den 22. Juni 2017 in der Bahnhofsunterführung Rothrist eine junge Frau sexuell missbraucht zu haben (s. Meldung vom 23. Juni 2017).

Die Staatsanwaltschaft wird beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragen.

Weiterlesen

Aarau AG: Mountainbiker fasst zwei Joggerinnen ans Gesäss – Zeugenaufruf

Zwei Joggerinnen, die an der Aare bei Aarau unterwegs waren, wurden durch einen unbekannten Mountainbiker belästigt, indem er sie bei der Vorbeifahrt ans Gesäss fasste. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Am Dienstagmorgen erstattete eine 28-jährige Frau Anzeige bei der Kantonspolizei Aargau. Die Anzeigerin beschrieb, dass sie am Sonntag, 25. Juni 2017, zirka 13.20 Uhr als Joggerin in Aarau, Gebiet Telli, Richtung Biberstein unterwegs gewesen sei.

Weiterlesen

Rothrist AG: Sexgangster vergewaltigt Frau und flüchtet – dringender Zeugenaufruf

Ein unbekannter Mann griff am Bahnhof in Rothrist eine junge Frau an. Gemäss Aussagen des Opfers bedrohte der ungefähr 40 bis 60-jährige Täter sie mit einem Messer, erbeutete einen geringen Bargeldbetrag und missbrauchte sie sexuell.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Weiterlesen

Pfäffikon SZ: Junge Frau von mehreren Männern belästigt und tätlich angegangen

In den frühen Morgenstunden des Samstags, 10. Juni 2017, gegen 02.00 Uhr, kam eine junge Frau mit dem Zug von Zürich herkommend am Bahnhof Päffikon an.

Nachdem sie ausgestiegen war und die Unterführung beim Bahnhof durchquerte, wurde sie von drei jungen Männern tätlich angegriffen.

Weiterlesen

Endingen DE: Sexualmord an Joggerin – dringend Tatverdächtiger festgenommen

Die Sonderkommission „Erle“ wurde am 06.06.2017 auf rund 20 Beamtinnen und Beamten aufgestockt und führt weitere Ermittlungen zum dringend Tatverdächtigen sowie seinen Fahrtbewegungen und Aufenthaltsorten durch.

Aktuell werden noch rund 200 offene Hinweise aus der Zeit vor der Festnahme des dringend Tatverdächtigen abschliessend bearbeitet, hinzu gekommen ist eine zweistellige Zahl an weiteren aktuellen Hinweisen bzw. Informationen. Auch diesen wird gewissenhaft nachgegangen.

Weiterlesen