Tierische Rettung

Tier in Notlage – Mäusebussard gerettet – Bilder in der Meldung

Tier in Notlage - Mäusebussard gerettet - Bilder in der Meldung

Gegen 14.30 wurde die Feuerwehr von einem Spaziergänger alarmiert, der einen vermeintlich verletzten Greifvogel am Wegesrand entdeckt hatte.

Von der Hauptfeuer- und Rettungswache Ratingen rückte daraufhin das Kleineinsatzfahrzeug aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, auf dem Fahrzeug befand sich ein erfahrener Falkner, stellten sie schnell fest, dass der Vogel sichtbar nicht verletzt, sondern stark erschöpft war.

Weiterlesen »

Tiertransport geht schief – Rinder kommen unter die Räder

Tiertransport geht schief - Rinder kommen unter die Räder

Am heutigen Dienstagmittag kam es gegen 11:40 h in Himmelpforten zu einem Unfall, bei dem acht Rinder auf einem umgestürzten Tieranhänger beteiligt waren.

Ein 19-jähriger Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes war mit seinem Traktor und einem Tiertransportanhänger, der mit acht Rindern beladen war, auf der Strasse Ochsenpohl in Richtung Ortsmitte unterwegs und bog dann vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts in die Strasse Hüpperskamp ein. Dabei kippte der Tiertransportanhänger um.

Weiterlesen »

Vermisster und verwirrter 61-Jähriger innert Minuten von Diensthund gefunden

Vermisster und verwirrter 61-Jähriger innert Minuten von Diensthund gefunden

Dienstagmorgen, zwischen 00:45 Uhr und 01:30 Uhr, führte ein Hagener Polizeihund eine Vermisstensuche schnell zum Erfolg.

Ein 61-jähriger, desorientierter Patient hatte sich aus seinem Patientenzimmer entfernt und blieb verschwunden. Die Polizei erwog den Einsatz eines Hubschraubers. Schneller war jedoch Personenspürhund „Fridolin“.

Weiterlesen »

Hund (Husky) nicht artgerecht gehalten – Zeugin verständigt Polizei

Hund (Husky) nicht artgerecht gehalten - Zeugin verständigt Polizei

Am Sonntag (4.11.), gegen 8.59 Uhr, stellten Beamte der Polizeiwache Mitte in einem Hinterhof an der Roonstrasse einen nicht artgerecht gehaltenen Husky Welpen fest.

Zuvor hatte sich eine Anruferin bei der Leitstelle der Polizei gemeldet, weil über Tage hinweg mitleiderweckendes Gebell aus diesem Bereich zu hören gewesen sei.

Weiterlesen »

Schwan kämpft auf dem Strom um sein Leben – wird von Angelschnur befreit

Schwan kämpft auf dem Strom um sein Leben - wird von Angelschnur befreit

Am Mittwochnachmittag, den 31.10.2018 wurde im Hafen Germersheim ein Schwan, der sich in einer Angelschnur verfangen hatte, durch Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei und der Feuerwehr gerettet.

Durch die Angelschnur war der Schwan in seiner Bewegungsfreiheit so stark eingeschränkt, dass er es nicht schaffte, in den Hafen einzuschwimmen. Auf dem Strom kämpfte er um sein Leben.

Weiterlesen »