Verkehr & Katastrophen

Heerbrugg SG: Unbekannte Person verursacht Streifkollision – Zeugen gesucht

Am Dienstag (07.03.2017), kurz nach 18 Uhr, ist es auf der Auerstrasse zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Der Unfallverursacher verliess die Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Eine unbekannte Person fuhr mit ihrem Auto auf der Auerstrasse in Richtung Heerbrugg.

Weiterlesen »

Nach Erdbeben in der Schweiz: Experten halten auch ein Mega-Beben für möglich

Gestern Nacht hat ein Erdbeben der Stärke 4.6 grosse Teile der Schweiz erschüttert. Es stellt sich die Frage, ob die Schweiz irgendwann auch einmal von einem Mega-Beben heimgesucht werden könnte: Experten warnen davor.  

Am Montagabend, um 21.12 Uhr, bebte der Boden vom Kanton Glarus über Bern in den Aargau, nach Zürich und der Bodensee-Region. Das Epizentrum lag laut Messungen vier Kilometer westlich von Linthal GL in einer Tiefe von fünf Kilometern.

Weiterlesen »

Tschierv GR: Lawine verschüttet Skitourengängerin

Eine Skitourengängerin ist am Dienstag kurz nach dem Mittag bei Il Jalet am Ofenpass von einer Lawine verschüttet worden. Durch den Begleiter konnte sie aus den Schneemassen befreit werden.

 Am Dienstagnachmittag kurz nach 13.30 Uhr durchquerte ein Skitourengänger-Paar ein mit Triebschnee gefülltes Couloir am Piz Il Jalett oberhalb der Ofenpasshöhe. Dabei löste sich eine Lawine und riss beide mit in die Tiefe.

Weiterlesen »

Schaffhausen SH: Raserei bei Probefahrt – Fahrer musste Führerausweis abgegeben

Anlässlich einer Probefahrt am Samstagmittag (04.03.2017) mit einem Sportwagen beschleunigte der Lenker das Fahrzeug bei erlaubten 50 km/h innerorts um mindestens das Doppelte. Der Lenker musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Am Samstagmittag (04.03.2017) teilten mehrere Personen der Schaffhauser Polizei mit, dass ein Auto mehrfach mit überhöhter Geschwindigkeit die Solenbergstrasse in der Stadt Schaffhausen entlang rasen würde.

Weiterlesen »

Sitten VS: Kinder durch Pyrotechnik verletzt – Täter gefasst

Am 5. März 2017 kurz nach 14:00, explodierte während dem Spiel zwischen dem FC Sitten und dem FC St. Gallen, auf der Nordtribüne ein pyrotechnischer Gegenstand. Zwei Kinder wurden bei der Explosion verletzt.

Während der ersten Halbzeit, im Spiel zwischen dem FC Sitten und dem FC St. Gallen, warf ein Zuschauer von der Nordtribüne, wo sich die Walliser Fans befanden, einen pyrotechnischen Gegenstand auf die unterste Tribüne.

Weiterlesen »

Kanton Uri / Update Bristenstrasse: Zivilschutz hilft mit

Die Arbeiten an der Bristenstrasse haben begonnen. Dank der trockenen Wetterlage konnten am Dienstag, 7. März 2017, erste Sicherungsmassnahmen ausgeführt werden. Im oberen Teil wurde der Fels geräumt und der überlappende Belag zurückgeschnitten. Wenn die Witterung es zulässt, wird die Abbruchstelle ab morgen Mittwoch mit Spritzbeton gesichert.

Die dazu notwendigen Gerätschaften wie Spritzbetonsilo und Kompressor wurden heute Dienstag ins Schadengebiet transportiert.

Weiterlesen »