drogi.ch
Unwetterschäden

Kanton BL: Aufgrund von starken Regenfällen zahlreiche Feuerwehreinsätze

Bei der Polizei Basel-Landschaft gingen am Mittwochabend, 28. Juni 2017, ab zirka 20.00 Uhr, dutzende Meldungen wegen den starken Regenfällen ein. Mehrere Keller standen unter Wasser. Die Lage hat sich mittlerweile normalisiert. Verletzt wurde niemand.

Die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft erhielt gegen 30 Meldungen in Zusammenhang mit den starken Regenfällen von gestern Abend.

Weiterlesen

Luzern / Thurgau: Heftige Gewitter sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze (Video)

Am Samstagabend (03.06.2017) zogen heftige Gewitter durch die Schweiz. Das Unwetter kam von Südosten her und bewegte sich in nordöstliche Richtung. Die Notrufzentrale im Kanton Luzern erfasste zwischen 19:30 Uhr und 22 Uhr rund 33 Feuerwehreinsätze.

Im ganzen Kanton Luzern standen 9 Feuerwehren im Einsatz.

Weiterlesen

St.Gallen: Bilanz Wintereinbruch – über 100 Telefonanrufe bei der Einsatzzentrale

Der Wintereinbruch vom Freitag (28.04.2017) beanspruchte in der Stadt St. Gallen sämtliche im Einsatz stehende sowie zusätzlich aufgebotene Einsatzkräfte.

Es kam zu diversen Verkehrsbehinderungen und kleineren Unfällen. Personenschäden wurden der Stadtpolizei keine gemeldet.

Weiterlesen

Kanton Luzern: Umgestürzte Bäume und heruntergefallene Äste behindern Verkehr

Ab Mitternacht wurden der Einsatzleitzentrale Verkehrsbehinderungen und Sachschäden wegen umgestürzten Bäumen, heruntergefallenen Ästen gemeldet. Mehrere Feuerwehren mussten aufgeboten werden um die Gefahrenstellen zu beseitigen. Eine Strasse im Seetal musste gesperrt werden.

Nach Mitternacht bis am Morgen registrierte die Einsatzleitzentrale der Luzerner Polizei 24 Meldungen wegen umgestürzten Bäumen, heruntergefallenen Ästen und gefährdeten Strassenabschnitten.

Weiterlesen