Unwetterschäden

Flumserberg SG: Zwei Variantenskifahrer lösen Lawine aus

Am Freitagnachmittag (19.01.2018), kurz nach 16:35 Uhr, sind im Bereich Stellitäli zwei Lawinenniedergänge festgestellt worden. Eine Lawine verschüttete einen gesperrten Winterwanderweg. Die Lawinen dürften von zwei Variantenskifahrer ausgelöst worden sein. Die Lawinenniedergang löste eine grosse Suchaktion von Kantonspolizisten, alpiner Rettung, REGA, Hundeführern und Bergbahnangestellten aus. Es konnten keine Personen gefunden werden. Nach jetzigen Erkenntnissen dürften keine Personen zu Schaden gekommen sein.

Vermisstmeldungen liegen keine vor. Die Kantonspolizei St.Gallen warnt vor grosser Lawinengefahr.

Weiterlesen »

Zwischenfall auf dem Rhein – Löschboot losgerissen und Diesel ausgelaufen

Am Donnerstag, 18. Januar 2018, gegen 15.00 Uhr, kam es auf dem Rhein beim Kraftwerk in Birsfelden BL zu einem Zwischenfall, welcher zu einer Verunreinigung im Auhafen in Muttenz führte.

Eine Gefahr für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt.

Weiterlesen »

Wintersturm Burglind wirft rund 1,3 Millionen Kubikmeter Holz zu Boden

18.01.2018 |  Von  |  News, Schweiz, Unwetterschäden  | 

Der Wintersturm Burglind, der am 3./4. Januar 2018 über die Schweiz fegte, hat in allen Kantonen ausser dem Tessin zu Waldschäden geführt. Gemäss einer Umfrage des Bundesamts für Umwelt BAFU bei den Kantonen beträgt die zu Boden geworfene Menge Holz insgesamt rund 1,3 Millionen Kubikmeter, was einem Viertel einer Jahresnutzung entspricht.

Darin noch nicht eingeschlossen sind allfällige zusätzliche kleinere Mengen nach dem gestrigen Sturmtief Evi. Der Sturm Lothar 1999 hatte im Wald die zehnfache Zerstörung angerichtet.

Weiterlesen »

Oensingen SO: Windböe schleudert Dach gegen Fahrleitung der SBB (Video)

Auf dem Areal des Zeughauses in Oensingen hat heute Mittag eine Windböe das Dach eines Unterstandes erfasst und dieses gegen eine Fahrleitung der SBB geschleudert.

Weil sowohl das Dach wie auch Teile der Fahrleitung auf den Gleisen liegen blieben, musste der Bahnverkehr im Bereich des Schadenortes eingestellt werden.

Weiterlesen »

Kanton SO: Durch Windböe weggerissenes Dach beschädigt Fahrleitung der SBB

Auf dem Areal des Zeughauses in Oensingen hat heute Mittag eine Windböe das Dach eines Unterstandes erfasst und dieses gegen eine Fahrleitung der SBB geschleudert.

Weil sowohl das Dach wie auch Teile der Fahrleitung auf den Gleisen liegen blieben, musste der Bahnverkehr im Bereich des Schadenortes eingestellt werden. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen »

Zürich ZH: Sturmtief „Evi“ führt zu mehreren Einsätzen der Stadtpolizei

Wegen des durchziehenden Sturmtiefs kam es bei der Stadtpolizei Zürich aufgrund von Windböen und dem einsetzenden Schneefall zu rund einem Dutzend Ausrückfällen.

Der kurze aber heftige Schneefall führte bei der Stadtpolizei Zürich zu mehreren Meldungen auf die Notrufnummer 117.

Weiterlesen »