Unwetterschäden

Kanton Wallis: Warnung vor Lawinengefahr am Osterwochenende

Kanton Wallis: Warnung vor Lawinengefahr am Osterwochenende

Im Hinblick auf das bevorstehende Osterwochenende gelangt die Kantonspolizei Wallis gemeinsam mit der Rettungsorganisation „Maison FXB du Sauvetage/Air-Glaciers“ mit folgender Präventionsmitteilung an die Bevölkerung.

Die aussergewöhnlichen Witterungsverhältnisse zu Beginn dieses Jahres führten dazu, dass die Lawinengefahr im Alpenraum nach wie vor gross ist. Für all jene Personen, welche nicht von einem Bergführer begleitet werden, ist besondere Vorsicht geboten. Die letzten Schneefälle in Kombination mit den Windverhältnissen haben vor allem oberhalb von 2’000 m. ü. M. zu einer erhöhten Lawinengefahr geführt. Auch in tieferen Lagen muss mit Rutschlawinen gerechnet werden.

Weiterlesen »

Riddes VS- Region „Vallon d’Arbi“ – Lawine ( 2. Ergänzung)

Riddes VS- Region

Aktuelle Situation vom 17.03.2018/19’20 Uhr: Nach dem Lawinenniedergang vom 16.03.2018, wo mehrere Leute verschüttet wurden, konnten die Retter in der Nacht vom 16. auf den 17.03.2018 den leblosen Körper eines 20 jährigen Franzosen aus den Schneemassen bergen.

Nach der nächtlichen Bergung wurde die Suche eingestellt und heute Morgen um 09’00 Uhr, trotz heftigen andauernden Niederschlägen, wieder aufgenommen.

Weiterlesen »

Zofingen AG: Herausforderndes Jubiläumsjahr 2017 für die Regionalpolizei

Zofingen AG: Herausforderndes Jubiläumsjahr 2017 für die Regionalpolizei

Die Regionalpolizei blickt in ihrem Jahresbericht 2017 auf ein ereignisreiches und anspruchsvolles Jahr zurück. Die regionale Organisationsform eignet sich sehr gut, um die Herausforderungen gemeinsam zu meistern.

Die Vorgaben des Kantons bezüglich Personalbestand und Polizeipräsenz wurden erfüllt und übertroffen. Dank Rechnungsüberschuss können erneut Rückzahlungen an die Gemeinden gemacht werden.

Weiterlesen »

Achtung-Warnung / Kanton Wallis: Mehrere Lawinen ausgelöst

Achtung-Warnung / Kanton Wallis: Mehrere Lawinen ausgelöst

Heute Sonntag, den 18.02.2018, lösten sich spontan oder durch Skifahrer mehrere Lawinen ausserhalb der gesicherten Skipisten. Die Lawinengefahr ist momentan im gesamten Kantonsgebiet erheblich (Gefahrenstufe 3/5).

Die KWRO – 144 und die Kantonspolizei rufen zur Vorsicht auf.

Weiterlesen »

Nach Sturm Burglind: 7,2 Mio. Franken für Behebung der Waldschäden bewilligt

Nach Sturm Burglind: 7,2 Mio. Franken für Behebung der Waldschäden bewilligt

Der stürmische Januar hat in den Berner Wäldern unzählige Bäume umgeworfen. Die Waldfunktionen sind gefährdet.

Um das Risiko einer Borkenkäfervermehrung zu senken und Folgeschäden in wichtigen Schutzwäldern zu verhindern, besteht dringend Handlungsbedarf. Der Regierungsrat bewilligt die nötigen Zusatzarbeiten mit Beiträgen im Umfang von 7,2 Mio. Franken.

Weiterlesen »

Sax SG: Sprengmittel unter Trümmern eines eingestürzten Stalls gefunden

Sax SG: Sprengmittel unter Trümmern eines eingestürzten Stalls gefunden

Am Dienstag (16.01.2018) ist die Kantonspolizei St.Gallen über einen Sprengmittelfund informiert worden. Die Sprengmittel befanden sich in einem eingestürzten Stall und kamen bei Aufräumarbeiten zum Vorschein.

Die Kantonspolizei St.Gallen stellte 50 kg Plastex, 18 kg Gelatine, 100 Sprengkapseln und 80 m Sicherheitsanzündschnur sicher.

Weiterlesen »

Kanton Uri: Normalisierung der Verkehrslage nach Regen- und Schneefällen

Kanton Uri: Normalisierung der Verkehrslage nach Regen- und Schneefällen

Die starken Regen- und Schneefälle der letzten Tage haben im Kanton Uri zu zahlreichen Beeinträchtigungen auf dem Strassennetz geführt. Die Autobahn A2 musste aufgrund einer Schlammlawine rund 21 Stunden gesperrt werden.

Sie ist seit gestern, 19.00 Uhr, wieder offen. Die Strecke zwischen der Güetligalerie und Wassen wird weiterhin auf einer Fahrbahn (Süden) im Gegenverkehr betrieben. Die Fahrbahn in Richtung Norden bleibt aufgrund der laufenden Räumungs-, Instandstellungs- und Sicherungsarbeiten bis auf weiteres gesperrt.

Weiterlesen »