drogi.ch
Zeugenaufrufe

Biel / Zeugenaufruf: Autolenker(in) entfernt sich nach Unfall

In Biel sind am Sonntagmittag ein Auto und ein Mofa kollidiert. Der Mofalenker wurde leicht verletzt. Der Lenker oder die Lenkerin des Autos entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Meldung zu einem Unfall in Biel erreichte die Kantonspolizei Bern am Sonntag, 28. August 2016, kurz nach 12:45 Uhr. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Mofa auf der Hauptstrasse A16 von Frinvillier herkommend in Richtung Biel unterwegs, als kurz vor der Ausfahrt Biel von hinten ein Auto herannahte.

Weiterlesen

Bern / Zeugenaufruf: Mann nach Streit verletzt

29.08.2016 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Schweiz, Zeugenaufrufe  | 

Am Sonntagmorgen ist in der Berner Innenstadt ein Mann bei einer Auseinandersetzung verletzt und ins Spital gebracht worden. Ein anderer mutmasslich beteiligter Mann wurde vorübergehend festgenommen. Es werden Zeugen gesucht.

Am Sonntag, 28. August 2016, gegen 09:40 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung zu einem bewusstlosen Mann in der Spitalgasse in Bern ein. Die umgehend ausgerückten Rettungskräfte fanden vor Ort bei der Heiliggeistkirche zwei verletzte Männer vor.

Weiterlesen

Buchrain / Zeugenaufruf: Messerangriff an Day Dance Party

29.08.2016 |  Von  |  Luzern, Polizeinews, Schweiz, Zeugenaufrufe  | 

Am Samstagabend wurden bei einer Party in Buchrain drei Personen von einem unbekannten Mann zum Teil schwer verletzt. Der Täter konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag, 27.8.2016, fand in Buchrain eine DayDance Party mit ca. 200 Besuchern statt. Kurz nach 22.00 Uhr ereignete sich auf dem Partyareal eine Auseinandersetzung, wobei ein unbekannter Mann ein Messer einsetze und drei Personen zum Teil schwer verletzte.

Weiterlesen

Zeugenaufruf Thun: Konflikt mit Motorradfahrern – Autolenker verletzt

Am Samstagabend sind auf dem Weg von Kandersteg nach Thun ein Autolenker und eine Gruppe Motorradfahrer aneinandergeraten. Gemäss aktuellen Erkenntnissen kam es zu gefährlichen Fahrmanövern. Der Autolenker wurde schliesslich tätlich angegriffen. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Samstag, 27. August 2016, kurz vor 2140 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass ein Autolenker auf der Autobahn A6 bei Thun von mehreren Motorradfahrern bedrängt wurde. Ersten Abklärungen zufolge muss davon ausgegangen werden, dass der Autolenker und eine Gruppe Motorradfahrer auf dem Weg von Kandersteg nach Thun in einen Konflikt gerieten, wobei es insbesondere auf der Autobahn A6 zwischen Wimmis und Thun mehrfach zu gefährlichen Fahr- und Überholmanövern kam. Bei der Ausfahrt Thun Süd verliess der Autolenker die Autobahn, gefolgt von den Motorradfahrern. Er fuhr in der Folge zum Gelände der Polizeiwache, wo er gemäss aktuellen Erkenntnissen von den Motorradfahrern tätlich angegriffen wurde. Letztere ergriffen schliesslich die Flucht.

Weiterlesen