.aawp .aawp-tb__row--highlight{background-color:#256aaf}.aawp .aawp-tb__row--highlight{color:#fff}.aawp .aawp-tb__row--highlight a{color:#fff}
Verbrechen

Kapo Aargau warnt: Geschäfte vermehrt im Visier von Einbrechern

20.10.2016 |  Von  |  Aargau, Einbrüche, Polizeinews, Schweiz  | 

Die Kantonspolizei Aargau stellt fest, dass Einbrecher vermehrt Geschäfte und Betriebe im Visier haben. Sie mahnt daher zu erhöhter Wachsamkeit. Allgemein liegen die Einbruchszahlen deutlich unter jenen der Vorjahre.

In der vergangenen Woche zählte die Kantonspolizei Aargau insgesamt rund 50 Einbrüche. Neben dem Wohnbereich entfiel die Hälfte davon auf Geschäfte und Betriebe. Damit haben sich die Zahlen seit einigen Wochen auf vergleichsweise hohem Niveau eingependelt.

Weiterlesen

Steinach SG: Raubüberfall mit schwarzen Faustfeuerwaffe auf Bank – Erneuter Zeugenaufruf

Am Freitagnachmittag (30.09.2016), um 14:15 Uhr, hat ein unbekannter Mann an der Schulstrasse eine Bankfiliale überfallen.

Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber. Bisher konnte der Täter trotz umfänglichen Ermittlungen nicht ausfindig gemacht werden, weshalb die Kantonspolizei St.Gallen auf weitere Hinweise aufgrund des Bildmaterials hofft.

Weiterlesen

Olten: Gefangener benutzte Wasserkocher zum Brand stiften

Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn haben ergeben, dass der Brand in einer Zelle des Untersuchungsgefängnisses in Olten mit Hilfe eines Wasserkochers verursacht wurde.

Der Brandstifter der St.-Ursen-Kathedrale, welcher am Mittwochmorgen, 19. Oktober 2016, um zirka 5.50 Uhr, in seiner Zelle im Untersuchungsgefängnis Olten einen Brand verursachte, benutzte dazu einen Wasserkocher als Hitzequelle. (Nachtrag zur Medienmitteilung vom 19. Oktober 2016)

Weiterlesen

Dietikon/Dübendorf: Hanf-Indoor-Anlagen ausgehoben

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen (19.10.2016) in Dietikon und in Dübendorf je eine Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben und den Betreiber beider Anlagen festgenommen.

Aufgrund polizeilicher Ermittlungen bestand der Verdacht, dass ein 37-jähriger Schweizer in Dietikon und in Dübendorf je eine illegale Hanfplantage betreibt.

Weiterlesen

Realp UR: Selbstkollision auf der Furkapassstrasse wegen Alkohols

Am Dienstagnachmittag, 18. Oktober 2016, kurz vor 16.30 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Waadtländer Kontrollschildern auf der Furkapassstrasse talwärts Richtung Realp.

Oberhalb des Restaurants Tiefenbach kollidierte der Lenker aus derzeit unbekannten Gründen frontal mit den dortigen Kolonnensteinen.

Weiterlesen

Winterthur: Mutmasslicher Betäubungsmittelhändler mit illegalem Aufenthalt festgenommen

Am Dienstagnachmittag (18.10.2016), kurz vor 16 Uhr, beobachtete eine Zivilpatrouille der Stadtpolizei Winterthur einen Betäubungsmittelhandel beim Archplatz. Bei der anschliessenden Personenkontrolle konnte beim Abnehmer eine geringe Menge Kokain sichergestellt werden.

Der mutmassliche Händler wurde festgenommen. Bei dessen Überprüfung stellte sich heraus, dass sich der 34-Jährige illegal in der Schweiz aufhält.

Weiterlesen