Unterengstringen ZH: Fussgängerin (64) von Autofahrer (78) angefahren und verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei der Kollision mit einem Personenwagen hat sich am Montagabend (30.1.2017) in Unterengstringen eine Fussgängerin Verletzungen unbekannter Schwere zugezogen.

Ein 78-jähriger Mann fuhr um 18.15 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Zürcherstrasse von Weiningen herkommend Richtung Zürich. Unmittelbar nach der Bushaltestelle ‚Langacher‘ betrat eine Frau von rechts die Fahrbahn und beabsichtigte, die Strasse zu überqueren.

Dabei wurde die Fussgängerin vom Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Die 64-jährige Frau musste nach der Erstversorgung durch einen Notarzt vor Ort mit zurzeit unbekannten Kopfverletzungen mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren werden. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Ilin Sergey – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unterengstringen ZH: Fussgängerin (64) von Autofahrer (78) angefahren und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.