Aktuelle Corona-News
Verbrechen

Winterthur ZH: Schweizer (58) hustet Polizisten absichtlich an – Festnahme

Die Stadtpolizei Winterthur kontrolliert die Einhaltung der COVID-19-Verordnung des Bundesrates und sensibilisiert dabei die Bevölkerung. In den allermeisten Fällen verlaufen diese Gespräche konstruktiv.

Am Montagabend, 6. April 2020, jedoch verhielt sich ein Mann renitent und hustete einen Polizisten vorsätzlich an. Der 58-Jährige wurde festgenommen und der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Weiterlesen »

Schlag gegen Clan-Kriminalität: Kopf einer Kokain-Bande (Syrer, 32) verurteilt

Dortmund. Am 02.04.2020 wurde ein 32-jähriger, syrischer Staatsangehöriger vor dem Landgericht Dortmund u.a. wegen bewaffneten Handels mit nicht geringen Mengen Kokain als Mitglied einer Bande zu einer Freiheitsstrafe von 8 Jahren, 6 Monaten verurteilt, wobei das Urteil noch keine Rechtskraft erlangte.

In dem bei der Polizei und der Staatsanwaltschaft Dortmund jeweils im Zuständigkeitsbereich der Organisierten Kriminalität geführten Ermittlungsverfahren agierte der Verurteilte als Kopf einer Bande, die mindestens seit Anfang 2018 in der Dortmunder Nordstadt im Umfeld der Clausthaler Straße gewerbsmäßig schwunghaften Kokainhandel betrieb.

Weiterlesen »

Schwerer Internetbetrug – die Polizei nahmt zur Vorsicht

Bezirk Gänserndorf. Eine 64-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf bot Anfang Februar 2020 über eine Internetplattform zwei Bilder zum Verkauf an und wurde folgend von einem bislang unbekannten möglichen “Käufer” zu einer Vorleistung und Auslandsüberweisungen aufgefordert.

In zahlreichen Mailsendungen soll der 64-Jährigen vom bislang unbekannten Täter mit zugesandten gefälschten Dokumenten die gesicherte Verkaufsabwicklung durch ein Security-Unternehmen vorgetäuscht und sie zu mehreren Vorauszahlungen verleitet worden sein.

Weiterlesen »

“Falscher Polizist” (Österreicher, 55) verschafft sich Zugang zu Wohnungen

Wien. Ein 55-jähriger österreichischer Staatsbürger wies sich bei mehreren Hausparteien mit einem gefälschten Dienstausweis aus, um an Informationen zu gelangen und sich in weiterer Folge Zutritt in die Wohnungen zu verschaffen.

Alarmierte Beamte kontrollierten den Tatverdächtigen im Stiegenhaus.

Weiterlesen »

Fahndung nach gewalttätigem Ladendieb – Polizei bittet um Mithilfe

Gelsenkirchen. Mit Fahndungsfotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Gelsenkirchen einen Verdächtigen für einen räuberischen Diebstahl.

Der Unbekannte steht im Verdacht, am Mittwoch, 22. Januar 2020, gegen 21 Uhr, in einem Lebensmittelgeschäft am Sankt-Urbanus-Kirchplatz in Buer Getränke gestohlen und anschließend auf Mitarbeiter des Geschäfts eingeschlagen zu haben.

Weiterlesen »

Zwei Jugendliche legen Ast auf Gleise – Tram muss Vollbremsung machen

Kaufungen (Landkreis Kassel). Eine offenbar unüberlegte Aktion am gestrigen Montagabend hat für zwei 17-Jährige nun ernste Folgen.

Nachdem sie in Kaufungen einen abgebrochenen Ast auf die Gleise gelegt hatten, musste ein Straßenbahnfahrer eine Vollbremsung wegen des Hindernisses durchführen.

Weiterlesen »